<script>

Drogenhändler mit Verbindungen zur venezolanischen Präsidentenfamilie ausgeliefert

madburo

Nicolas Maduro und Ehefrau Cilia Flores (Foto: TV-Screen)
Datum: 27. Dezember 2017
Uhrzeit: 11:35 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die honduranische Regierung hat einen Drogenhändler mit Verbindungen zu den Neffen des venezolanischen Präsidenten Maduro an die USA ausgeliefert. Der Honduraner Roberto de Jesús Soto García wird von der US-Staatsanwaltschaft im südlichen Bezirk von New York des Drogenhandels und der Mitgliedschaft im „Cartel of the Suns“ angeklagt. Das „Sonnenkartell“ in Venezuela bezeichnet Mitglieder des venezolanischen Militärs oder der Regierung, welche international mit Drogen handeln.

„Seit meinem Amtsantritt vor vier Jahren war die Bekämpfung des Drogenhandels und der grenzüberschreitenden Gewaltverbrechen eine der obersten Prioritäten meiner Regierung“, so Juan Orlando Hernández, Präsident des zentralamerikanischen Landes. „Ich bin erfreut, dass unsere Bemühungen Ergebnisse zeigen“, fügte er hinzu.

Seit seinem Amtsantritt im Jahr 2014 hat die Regierung von Hernández 18 Drogenbarone an die USA ausgeliefert, 150 von Drogenhändlern genutzte Landebahnen zerstört und ein Drittel der nationalen Polizei wegen verschiedener Verbrechen von ihren Posten entfernt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Mango

    Gut das niemand den Hauptsitz oder Palast und Unterschlupf dießer Drogenbande und Mörder weis. Obwohl der Name tausendfach in den Medien bekannt gegeben wird und wurde. Die ganze Welt wird zum Narren gehalten, obwohl der Name des Hauptsitzes noch dazu einladet hinzuschauen, und die der Name er Bande einen Hinweis darauf gibt. SONNENkartell = Name der Bande – Palacio MIRAflores MIRA = schauen – Miraflores = SONNENblume. Oder ist das nur so ein kleiner Zufall?

  2. Girasol = Sonnenblume – Nicht Miraflores

    • 2.1
      Mango

      Ok- Dann ist Miraflores eben – schau die Blumen von dem Mon…lach

      • 2.1.1
        Martin Bauer

        Keine Sorge! Physiker, selbst solche mit Nobelpreisen, die Gesetze und die Natur des Universums durch Theorien erklären, liegen oft weit mehr daneben und sind nicht weniger flexibel im Ändern Ihrer Theorien, sobald ihre bisherigen widerlegt wurden.

  3. 3
    DonCacique

    Immerhin hat der Strauch eine rote Rinde und entwickelt einsamige rote Steinfrüchte(Cocastrauch) – bessere Metaphern gibt es nicht.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!