<script>

Neue Eurowings Langstreckenverbindung zwischen Düsseldorf und Puerto Plata

euro

Mit mehr als 3.000 planmäßigen Abflügen pro Woche gehört Eurowings zu den pünktlichsten Fluglinien Europas (Foto: eurowings)
Datum: 27. Dezember 2017
Uhrzeit: 15:49 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Eurowings erweitert ihr Portfolio ab Düsseldorf und ergänzt den Langstreckenverkehr um ein weiteres karibisches Ziel: Puerto Plata. Der Ferienort in der Dominikanischen Republik ist ab sofort für unschlagbare 199,99 Euro oneway über die Website oder per Smartphone und Tablet über die Eurowings App buchbar.

Erst kürzlich startete der erste Eurowings Langstreckenflug aus Düsseldorf Richtung Punta Cana im Osten der Halbinsel. Mit Puerto Plata im Norden des Landes, bietet Eurowings seinen Passagieren ein weiteres Stück Paradies gerade im Winter an. Der Erstflug startete am vergangenen Donnerstag, 14.12.2017 pünktlich um 12:20 Uhr in einem Langstreckenjet vom Typ Airbus A330. Der Rückflug erreichte Düsseldorf um 9:00 Uhr Freitagmorgen.

Die am schnellsten wachsende Airline Europas ist einer der Pioniere der Low-Cost-Langstrecke und in diesem Wachstumssegment bereits seit zwei Jahren erfolgreich unterwegs.

Neben Düsseldorf bietet Eurowings die Low-Cost-Langstrecke von Köln/Bonn sowie ab Sommer 2018 auch von München aus an. Dabei genießen Passagiere den besten Langstreckenkomfort mit bequemen Sitzen und einem vielfältigen Bordentertainment-Angebot. Zudem können sie von zahlreichen Zubringerflügen von einem anderen Flughafen über Düsseldorf und Köln/Bonn anreisen und von dem weltweiten Streckenportfolio profitieren.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!