<script>

Reisetrend 2018: Das südamerikanische Land Peru

kuelap

Vor allem die Festung Kuélap in Nordperu ist bei deutschen Touristen beliebt (Foto: PROMPERÚ)
Datum: 18. Januar 2018
Uhrzeit: 11:25 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

2017 war ein Jahr des Wachstums für Peru: mit 66.013 Besuchern aus Deutschland konnte eine Steigerung von 4,3% verzeichnet werden. Der deutsche Markt ist damit der drittstärkste Quellmarkt in Europa nach Spanien und Frankreich. Vor allem die Festung der Nebelkrieger Kuélap hat es den deutschen Touristen angetan: Mit 2.689 Besuchern war Deutschland 2017 der wichtigste Quellmarkt für die neue Trenddestination im Norden des Landes. Die stärksten Monate waren Juli, August und September. Insgesamt reisten von Januar bis Oktober 2017 3.306.542 Personen in das Land der Inka.

Hauptgründe für diese positive Entwicklung sind der Start der neuen Kampagne „Peru, das reichste Land der Welt“ sowie zahlreiche Maßnahmen zur Bewerbung des strategischen Schwerpunktes Outdoor und Abenteuer. Mithilfe von Kooperationskampagnen wurden die aktiven Möglichkeiten in Perus traumhafter Landschaft präsentiert. Auch die enge Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern und die konstante Schulung von Reisebüromitarbeitern haben zu diesem Erfolg beigetragen. Nicht zuletzt spielt der aktuelle Trend zur peruanischen Gastronomie eine wichtige Rolle. Die Anzahl peruanischer Restaurants in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr beinahe verdoppelt und peruanische Superfoods sind auf sämtlichen Speisekarten landauf- und –abwärts zu finden.

Diese erfolgreiche Strategie wird auch 2018 angewendet, um eine aktive Zielgruppe von jung bis alt für Peru zu begeistern. Im Rahmen von Workshops, Roadshows, Kundenabenden und persönlichen Besuchen sollen Reisebüromitarbeiter gezielt auf die Destination Peru und ihre Besonderheiten geschult werden. On- und Offlinekampagnen mit ausgewählten Reisebüropartnern sollen dazu beitragen, die Einreisezahlen weiterhin zu steigern, durch Social Media Maßnahmen und die Zusammenarbeit mit Influencern soll Peru vor allem auf der Bucket List der Millenials ein fester Platz eingeräumt werden.

Den Auftakt für ein erfolgreiches Jahr 2018 macht Peru aktuell auf der CMT Stuttgart, des Weiteren ist das Land der Inka auf der f.r.e.e. München (Wirtschafts- und Handelsbüro Peru, Halle A4, Stand 227) vertreten. Auf der ITB in Berlin ist Peru in Halle 23 am Stand 118 zu finden. Bei den Reisetagen von schulz aktiv reisen wird vom 26. bis 28. Januar 2018 in Dresden eine spannende Produktneuheit für Peru vorgestellt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!