Wanderer im Nationalpark Waraira Repano überfallen und ausgeraubt

Im südamerikanischen Land Venezuela ist die Gewalt schon längst außer Kontrolle (Foto: Archiv)
Datum: 22. Januar 2018
Uhrzeit: 11:39 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Bewaffnete Kriminelle haben am Sonntag (21.) um 13:00 Uhr Ortszeit im venezolanischen Nationalpark Waraira Repano (El Ávila) achtzehn Wanderer überfallen. Unter Morddrohungen wurden den Touristen Handys, Brieftaschen, Kameras, elektronische Geräte, Kleidung und andere Gegenstände gestohlen.

Im südamerikanischen Land Venezuela ist die Gewalt schon längst außer Kontrolle. Nichtregierungsorganisationen wie die venezolanische Beobachtungsstelle für Gewalt haben im vergangenen Jahr weit über 27.000 gewaltsame Todesfälle aufgezeichnet. Die Kriminalitätsrate liegt damit bei 90 pro 100.000 Einwohner und ist mit dafür verantwortlich, dass fast keine Urlauber aus dem Ausland das von einer Dauerkrise gebeutelte Land besuchen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    Hallo liebe Redaktion,

    eure Brasilien-Webseite unterstellt mir (seit kurzem erst) mit Chrome ich hätte einen Adblocker, hab ich aber nicht.
    Was könnte ich tun, um die Seite trotzdem zu sehen?
    Bitte sagt nicht Internet Explorer, dann verzichte ich dankend….und Firefox hab ich nicht mehr.
    Wär schon schön, wenns der Chrome bleiben dürfte…Danke!
    dd

    • 1.1
      mango

      Bei Chrome in Einstellungen – weitere Tools – Erweiterungen – bei Adblock Häcken entfernen, und bei Bedarf wieder aktualisieren.

      • 1.1.1
        Caramba

        Danke, Mango.
        Ich habe keinen Adblocker installiert und deshalb leider auch kein Adblock in den Erweiterungen.
        Siehe oben….

  2. 2
    Alexandro

    Die Kriminalität ist zwar bei dem in allen Bereichen herschenden Mangel erhöht aber Überfälle und Morde, gab es schon genügend in der Vor-Chavez Zeit

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!