<script>

Glückliche Zeiten für das One Happy Island Aruba

aruba

Aruba gehört zur Inselgruppe der niederländischen Antillen vor der Küste Südamerikas und ist ein ideales Ziel für Sonnenanbeter, Wassersportler, Naturfreunde und Kulturliebhaber (Foto: Aruba Tourism Authority)
Datum: 23. Januar 2018
Uhrzeit: 10:55 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das vergangene Jahr 2017 war ein glückliches für das One Happy Island: mit 5.783 Besuchern aus Deutschland konnte ein Wachstum in Höhe von 23,7% verzeichnet werden. Der deutsche Markt ist damit der fünftstärkste Quellmarkt in Europa. Auch Österreich und die Schweiz haben zugelegt, die Einreisezahlen sind respektive um 8,07% auf 602 Besucher und 11,37% auf 2.173 Besucher gestiegen. Der größte Zuwachs kommt dabei aus dem Segment der Erstbesucher.

Als Hauptgrund für das Wachstum der Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sieht die Aruba Tourism Authority die enge Zusammenarbeit mit den Reisebüros, nach wie vor die wichtigsten Multiplikatoren für die karibische Destination. „2017 haben wir unsere Schulungsmaßnahmen für Expedienten verstärkt und uns bemüht, die Reiseberater als Botschafter für Aruba ins Boot zu holen. Wenn der Reisebüromitarbeiter mit leuchtenden Augen von Traumstränden, kulinarischen Genüssen und besonderen Begegnungen schwärmt, kann kaum ein Kunde widerstehen“, erläutert Karin de Carvalho vom Fremdenverkehrsamt Arubas in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Marketingstrategie der Insel, die 2018 fortgeführt wird.

So werden auch im laufenden Jahr wieder ausgewählte Reisebüromitarbeiter die Chance haben, nach Aruba zu fliegen um dann für die kommenden 12 Monate zu „Happiness Ambassadors“, also Glücksbotschaftern, zu werden. Im Anschluss an eine Inforeise berichten die Expedienten auf dem Blog, den Social Media Kanälen und bei Liveveranstaltungen des Fremdenverkehrsamtes von ihren Erlebnissen auf Aruba und können so Kollegen und Endkonsumenten mit ihrer Begeisterung anstecken. Auch die Happy Visits, persönliche Besuche des Fremdenverkehrsamtes in Reisebüros in ganz Deutschland, werden 2018 erneut angeboten, ebenso wie zahlreiche Schulungsveranstaltungen mit verschiedenen Partnern. Neu sind exklusive Webinare zum One Happy Island, die jeweils über den Newsletter des Fremdenverkehrsamtes angekündigt werden.

Den Auftakt für ein erfolgreiches Jahr 2018 machte Aruba auf der CMT Stuttgart, des Weiteren ist das One Happy Island auf der f.r.e.e. München (AG Karibik, Halle A4, Stand 119) und der FESPO Zürich (Gemeinschaftsstand mit Knecht Reisen) vertreten. Auf der ITB in Berlin ist Aruba in Halle 22a am Stand 104 zu finden.

Aruba gehört zur Inselgruppe der niederländischen Antillen vor der Küste Südamerikas und ist ein ideales Ziel für Sonnenanbeter, Wassersportler, Naturfreunde und Kulturliebhaber. Wer sich an den endlosen Sandstränden satt gesehen hat, kann das Landesinnere mit seiner Flora und Fauna erkunden oder sich auf Entdeckungsreise in die koloniale Vergangenheit begeben. Mit einer herausragenden Gastronomie, einer ausgezeichneten Infrastruktur und einem breiten Angebot an Unterkünften kann die Insel selbst höchsten Ansprüchen gerecht werden. Ein karibisches Flair mit niederländischen Einflüssen schafft eine einmalige und absolut sichere Urlaubsatmosphäre, in der sich Groß und Klein gleichermaßen wohlfühlt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!