<script>

Panama: Ankunft von Touristen aus Europa steigend

panama

Die rund 1,5 Millionen Einwohner zählende Metropole Panama-Stadt ist in wirtschaftlicher Hinsicht eine Weltstadt (Fotos: Municipio de Panamá/mupa.gob.pa)
Datum: 31. Januar 2018
Uhrzeit: 10:09 Uhr
Ressorts: Panama, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Von Januar bis Dezember 2017 sind insgesamt 227.963 europäische Besucher in Panama angekommen. Nach Angaben der Behörden des zentralamerikanischen Landes ist dies eine Steigerung zum Vorjahr von rund 17.070 Personen (8,1 Prozent). Die europäischen Fluggesellschaften, die 2017 ihr Passagieraufkommen erhöhten, waren: Iberia mit 69.381 Passagieren (rund 9.501 mehr als 2016 – Wachstum von 15,9 Prozent) und KLM, mit insgesamt 55.519 Passagieren (etwa 2.044 mehr als im Jahr 2016 – Steigerung von 3,8 Prozent). Air France folgt mit 51.326 Passagieren, rund 7.940 mehr als 2016 und ein Plus von 18,3 Prozent).

Diese Reisenden kamen hauptsächlich auf der Suche nach Natur- und Kulturerlebnissen und besuchten Ziele wie Bocas del Toro, Boquete, Tierras Altas, Boca Chica, Pedasi, Azuero, den Stränden des Pazifiks und das Antón-Tal in Coclé.

Die Konnektivität des Landes durch Direktflüge zu wichtigen Zielen in Europa wie Spanien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Charterflügen aus Polen stärkt Panama weiterhin als“ Hub of the Americas“. Es wird erwartet, dass der Beginn von Direktflügen nach Panama von der Fluggesellschaft Air China ab März 2018 aus der Stadt Peking mehr chinesische Touristen anlocken wird.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!