Kuba bereitet sich mit Übung auf Hurrikansaison vor

hurrikan-small

Datum: 23. Mai 2010
Uhrzeit: 19:28 Uhr
Ressorts: Kuba, Natur & Umwelt
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Kuba bereitet sich auf die kommende Hurrikan-Saison im Atlantik aktiv vor. Die diesjährige Übung „Meteoro 2010“ soll Menschen und Behörden darauf vorbereiten, in extremen Situationen wie Naturkatastrophen effizient zusammenzuarbeiten.

Laut dem Direktor des National Center für Meteorologie, Jose Rubiera, beginnt die Hurrikansaison offiziell am 01. Juni und endet am 30. November. Voraussagen über die Aktivität der kommenden Hurrikansaison werden jedes Jahr durch die anerkannten Hurrikanexperten Philip J. Klotzbach und William M. Gray und ihren Mitarbeitern an der Colorado State University und separat durch die Meteorologen der NOAA erstellt. “Die Hurrikan-Saison 2010, die im Juni beginnt, wird mit Sicherheit aktiver ausfallen als im Durchschnitt. Die Chance, dass dabei Haiti, die Dominikanische Republik und die umliegenden Inseln von schweren Stürmen heimgesucht werden, liegt bei 49% ”, teilte William Gray, Hurrikan-Experte der Colorado State University (CSU), mit. Die Gefahr für die Karibik als Ganzes beträgt dabei laut dem Wissenschaftler 58%. „Wir in Kuba müssen immer bereit sein, ohne Gedanken an die Prognosen der Experten zu verschwenden. Prävention ist unser oberstes Gebot“, teilte Rubiera mit.

Die erste Phase der Übung „Meteoro 2010“ fand an diesem Wochenende statt. Eine zweite Übung ist für den 25 und 26. Juni geplant. Laut den Organisatoren sollen „Schwachstellen“ gezielt angegangen werden und auch die Bevölkerung in die „Katastrophenvorsorge“ aktiv mit eingebunden werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!