„Viva Air Peru“ will 2018 internationalen Flugverkehr starten

viva

Die neue Airline ist Teil der Expansionspläne von "Irelandia Aviation" in Lateinamerika (Foto: VIVAAIR)
Datum: 02. Februar 2018
Uhrzeit: 09:23 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

„Viva Air“, die neue Low-Cost-Airline in Peru, revolutioniert seit Mai 20107 mit günstigen Flugpreisen den peruanischen Markt. Einfache Tickets (ohne Rückflug) der zwei Airbus A320 zu den wichtigsten Inlandszielen wie Lima, Cusco, Arequipa, Iquitos, Piura, Tarapoto, Trujillo und Chiclayo beginnen bei 17,70 US-Dollar (inklusive Steuern und Flughafengebühren). Im Jahr 2017 beförderte die Billigairline in den ersten sieben Monaten insgesamt 305.000 Passagiere aus Peru und steigerte die Anzahl der Flüge auf sechs Routen, nachdem sie im Oktober ein drittes Flugzeug gekauft hatte.

Die Luftverkehrsgesellschaft wird nach eigenen Angaben 50 Flugzeuge des Typs A320 erwerben, von denen sieben in diesem Jahr ausgeliefert werden sollen. Das Schwesterunternehmen der kolumbianischen Fluggesellschaft Viva Colombia und Teil der Irelandia Aviation Group will damit seine Politik der Billigflüge auf internationale Flugverbindungen ausweiten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    olivia2000

    Ich habe einen Hin und Rückflug gesucht und zwar vom 24.07.- 28.07.2018 Lima nach Arequipa, Zwei Wochen lang habe ich alle Airlines in Peru gecheckt und bei weiten kein Angebot von Viva Air gesehen.
    Letztendlich habe ich bei LCP einen Flug gefunden der mich für 2 Personen 225 Euro kostet. Der gleiche Flug zu der Zeit in der „ich“ kann, kostet bei Viva Air 297 Euro, soviel zur revulutionären Fluglinie.
    Bei Momondo taucht die Viva Air mit der o. a. Flugverbindung erst auf der 4.Seite als Angebots Nr. 48 auf.

    Und wer kann und will schon fliegen wenn Viva Air Flüge für 17 Euro (mit nur 6Kg Gepäck) an bestimmten Tagen auf den Markt bringt wo ich als Urlauber gerade im Anflug auf Peru bin.
    Von der Vermutung, dass die Preise vielleicht nur für Peruaner sind und nicht für uns Gringos ganz zu schweigen.

    Und wer mit einer Billigairlines über den Atlantik fliegen will (z.B.Eurowings), sollte nicht den Fehler machen die Flüge so zu buchen wie es normal der Fall ist. Außer Flug und 23 Kg Gepäck ist nämlich da nichts umsonst und wer vergisst das Essen und Trinken mit zu buchen, ist gelinde gesagt in den Ar…gekniffen, alles schon passiert.
    Wenn man dann alle Dinge mitbucht die beim normalen Linienflug eh gartis sind, hätte man auch mit den gängigen Fluglinuien fliegen können, âlso aufgepasst Billigfluglinien sind nicht immer billiger und das wird auch für Viva Air International gelten.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!