Brasilien gibt Pläne für Eisenbahnstrecke durch die Anden auf

corredorbioceanico

Die etwa 5.000 Kilometer lange Eisenbahnstrecke über die Anden bis zur Pazifikküste war während eines Besuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping im Jahr 2014 angekündigt worden (Foto: radio.uchile)
Datum: 03. Februar 2018
Uhrzeit: 09:05 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Brasilien hat ein Projekt zum Bau einer Eisenbahnlinie für den Transport von Rohstoffen nach China durch Peru aufgegeben. Die etwa 5.000 Kilometer lange Eisenbahnstrecke über die Anden bis zur Pazifikküste war während eines Besuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping im Jahr 2014 angekündigt worden. Die Verbindung zielt darauf ab, die Exporte von Soja- und Eisenerz nach China zu geringeren Kosten durchzuführen, indem sie den Panamakanal meidet.

Brasília bezeichnete den Bau als zu teuer, zudem würde man „absurden“ technischen Herausforderungen gegenüberstehen. „Mit geschätzten Kosten von 80 Milliarden US-Dollar ist das Projekt wirtschaftlich nicht rentabel, wenn nur Rohstoffe und nicht mehr wertvolle Güter transportiert werden, erklärte Jorge Arbache, stellvertretender Minister für Planung für internationale Angelegenheiten am Donnerstag (1.) in einem Interview mit Reuters.

„Das Projekt wurde eingestellt, weil es extrem teuer ist und die Machbarkeitsstudie sehr unbefriedigend war. Zu dieser Zeit steht die Eisenbahn nicht auf der Agenda der Regierung. Die technischen Herausforderungen waren absurd“, fügte er hinzu.

China ist Brasiliens größter Handelspartner und investierte im vergangenen Jahr rund 20,9 Milliarden US-Dollar in das größte Land Lateinamerikas.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Hp

    Ja da hat BR über Zeit nun endtlich mal was kapiert.. den früher auf den Investitionen sitzen geblieben und Rohstoffberg war dann auch weg.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!