Machu Picchu bleibt Traumziel für 2018

peru

Dank zahlreicher Neuregelungen für den Besuch von Machu Picchu in 2017 wird die Inkazitadelle derzeit nicht auf der Liste der gefährdeten Welterbestätten der UNESCO geführt (Foto: PROMPERÚ)
Datum: 08. Februar 2018
Uhrzeit: 17:20 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die majestätische Inka-Zitadelle Machu Picchu kommt auch 2018 nicht aus der Mode. Die UNESCO-Welterbestätte ist und bleibt eines der meistbesuchten Ziele in Südamerika., denn einmal Machu Picchu sehen ist ein weit verbreiteter Traum. Aus diesem Grund ist ein sorgfältiger und nachhaltiger Umgang mit diesem ikonischen Kulturgut besonders wichtig. Machu Picchu ist auf zahlreichen Listen der “besten Reiseziele” und “Destinationen die man nicht verpassen darf” zu finden. Auch ist die Inkastätte einer der meistgezeigten Orte auf Instagram in 2017 – denn Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Im vergangenen Jahr 2017 wurden deshalb mehrere neue Regelungen etablert, um das Welterbe nachhaltig zu schützen und zu erhalten und nicht den Folgen von Overtourism zum Opfer zu fallen. Dank dieser Maßnahmen wird Machu Picchu aktuell nicht auf der Liste der gefährdeten Welterbestätten der UNESCO. Die Aufteilung der Besucher auf zwei Turnusse – vormittags und nachmittags – hilft dabei, die Touristenströme zu kontrollieren. Wer Machu Picchu während der aktuellen Regenzeit besuchen möchte, kann die üppig grünen Landschaften bewundern.

Über 40 tägliche Inlandsflüge verbinden Cusco mit Lima, Arequipa, Puno und Puerto Maldonado, zudem wird Trujillo in Nordperu saisonal angeflogen. Ab Cusco erfolgt die Weiterreise mit dem Zug nach Aguas Calientes, von wo aus ein Bus zur Inkazitadelle verkehrt.

Trekkingliebhaber und Naturfreunde können Machu Picchu über den Wanderweg Inka Trail erreichen. Diese mehrtägige Wanderung sollte einige Monate im Voraus geplant werden. Der Inka Trail ist im Februar für Instandhaltungen geschlossen. Machu Picchu kann von 06:00 bis 12:00 oder von 12:00 bis 17:30 besucht werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!