Ecuador: „TAME“ stellt Flugverkehr nach Caracas ein

tame

Línea Aérea del Ecuador ist eine ecuadorianische Fluggesellschaft mit Sitz in Quito und Basis auf dem Aeropuerto Internacional Mariscal Sucre (Foto: TAME)
Datum: 09. Februar 2018
Uhrzeit: 09:05 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die ecuadorianische Fluggesellschaft „TAME“ (Línea Aérea del Ecuador) stellt ihren Flugverkehr nach Venezuela ein. Nach Angaben von Octavio Perez, Generalmanager der Airline, erfolgt diese Maßnahme aufgrund des „Mangels an Passagieren“ (Belegungsfaktor unter 50%) und „erheblichen“ wirtschaftlichen Verlusten aufgrund von Schwierigkeiten bei der Rückführung der erzielten Einnahmen.

Das staatliche Unternehmen, das mit wirtschaftlichen Problemen konfrontiert ist, hatte bereits im vergangenen November beschlossen die Frequenz seiner Flüge nach Caracas bis zur völligen Aussetzung am vergangenen Samstag schrittweise zu reduzieren.

Die International Air Transport Association „IATA“ schätzt, dass die venezolanische Regierung internationalen Fluggesellschaften 3,8 Milliarden US-Dollar schuldet. Dies hat zu einem massiven Exodus und einer drastischen Reduzierung der Flüge von und nach Caracas geführt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    mimo mongy

    … ich drücke TAME die Daumen, dass die Einbussen keine schwerwiegenden Auswirkungen auf Ecuadors Flugmobilität haben.