Amerika-Gipfel in Peru: Präsident Nicolás Maduro nicht erwünscht

madburo

Präsident Maduro beim VII. Amerika Gipfel“ in Panama-Stadt (Foto: AVN)
Datum: 14. Februar 2018
Uhrzeit: 03:39 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In der peruanische Hauptstadt Lima findet am 13. und 14. April der Kontinentalgipfel statt und es wird erwartet, dass die Präsidenten und Staatsoberhäupter des Kontinents anwesend sein werden. Die Anwesenheit des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro beim „VIII. Cumbre de las Américas“ wird von der peruanischen Regierung nicht begrüßt, erklärte Außenministerin Cayetana Aljovín am Dienstag (13.)

Die Ministerin gab dies nach einem Treffen der Lima-Gruppe (Argentinien, Kanada, Chile, Kolumbien, Guatemala, Honduras, Mexiko, Panama, Paraguay, Peru, Brasilien und Costa Rica) bekannt, die über „geeignete Maßnahmen“ hinsichtlich der vorgezogenen Präsidentschaftswahlen in Venezuela diskutiert hatte. In Peru unterstützten Politiker aller Sektoren im Parlament eine Bitte, den Besuch des venezolanischen Präsidenten in das Land abzulehnen und ihn zur „Persona non Grata“ (Unerwünschte Person) zu erklären.

„Ich möchte Sie darüber informieren, dass die peruanische Regierung mit Unterstützung der Lima-Gruppe (…) und gemäß der Erklärung von Quebec von 2001 darauf hinweist, dass der Zusammenbruch der Demokratie ein unüberwindliches Hindernis für die Teilnahme eines Staates am Amerika-Gipfel ist. Auf dieser Grundlage möchten wir im Hinblick auf die Einladung (von Maduro) mitteilen, dass seine Anwesenheit bei diesem Treffen nicht erwünscht ist“, so Aljovín. Wenige Minuten später bekräftige Perus Präsident Pedro Pablo Kuczynski den Beschluss.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gringo

    Gut so

  2. 2
    Der Bettler

    der vollpfosten will es nixht wahrhaben,daß er in 1bis 2 jahren, außer cuba,russland und nordkorea nichts mehr bereisen kann.

  3. 3
    teebeutel

    een meter feldweg hat mehr hirn

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!