Vulkan in Costa Rica: Acht Eruptionen in 40 Minuten

vulkan

Datum: 25. Mai 2010
Uhrzeit: 11:58 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Vulkan Arenal im Norden von Costa Rica stiess in 40 Minuten acht Eruptionen von Asche und Lava aus. Die Behörden ergriffen vorbeugende Maßnahmen und ordneten die Schließung des Arenal National Park an. Zusätzlich wurden die Bewohner des Gebietes evakuiert.

Der Arenal ist der aktivste und zugleich der jüngste Vulkan von Costa Rica sowie einer der aktivsten Vulkane der Welt. Regelmäßig fließt Lava an den Hängen zu Tal und immer wieder wirft er glühende Gesteinsbrocken mit bis zu 7,5 m Durchmesser etwa 300 Meter in den Himmel. Am Fuße des Vulkans liegt zum einen der Ort La Fortuna, zum anderen der größte Binnensee des Landes, der Arenal-See.Am 29. Juli 1968, bei seinem letzten großen Ausbruch, zerstörte er die Ortschaften Pueblo Nuevo und Tabacon, die Überbleibsel können heute noch besichtigt werden. Bei diesem Ausbruch kamen 87 Menschen ums Leben und im Gipfelbereich und an der Westflanke des Kegels wurden 640 Millionen Kubikmeter Lava sowie 35 Millionen Kubikmeter Tephra ausgestossen.

Der Arenal zeigte etwa 400 Jahre lang keinerlei Aktivität, jetzt wächst der Vulkan jährlich um mehrere Meter, da sich die Lava rund um den Krater aufhäuft. Nach den heutigen Eruptionen ordnete die Nationale Alarmzentrale in Costa Rica eines sofortige Schließung des Arenal National Parks an und evakuierte Touristen und die Bewohner des Gebietes. Laut Ronald Solis, Mitarbeiter der Alarmzentale, ist der Vulkanausbruch ungewöhnlich und gibt Anlass zu Besorgnis.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Der Arenal ist noch immer recht ruhig, ab und zu grummelt er vor sich hin, es ist aber keine austretende Lava zu sehen. Experten halten es für möglich dass der Arenal in den kommenden Monaten ausbrechen kann.

    Pura Vida aus Costa Rica

    Karsten

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!