Chile: Lateinamerikas wichtigster Hub für Startups

chile-pinera

Sebastián Piñera ist der amtierende Präsident von Chile: Foto: Pinera)
Datum: 06. April 2018
Uhrzeit: 16:47 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das Startup Camp 2018 findet am Donnerstag und Freitag, 12. und 13. April, in Berlin statt. Gastgeber sind der Bundesverband Deutsche Startups und deutsche-startups.de. Auch Chile, Lateinamerikas wichtigster Hub für Startups, ist mit einem Stand auf diesem Event vertreten. Interessenten und Early-Stage-Gründer, die sich international aufstellen möchten, könnnen sich über die diversen Produkte und Finanzierungen informieren, die Chile für Entrepreneurs bereithält.

Startup Chile ist ein öffentlich gefördertes Programm, gegründet in 2013, das Gründer nach Chile einlädt, damit sie von dort aus ihr Unternehmen starten bzw. sich mit ihrer Geschäftsidee international aufstellen können. Dazu werden Finanzierung und Arbeitsräume zur Verfügung gestellt; in Workshops und Events werden die Unternehmer begleitet. Daneben gibt es auch ein Accelerator-Programm. Pro Jahr generiert Startup Chile inzwischen etwa 200 neue Unternehmen.

Auf der Messe kann man sich aber auch über viele andere Themen und Instrunte informieren, z.B. Venture Capital aus Chile, Innovation und Forschungsinstitute sowie Details zum chilenischen Ökosystem werden an Stand 31 zur Sprache kommen.

Das Motto des diesjährigen Berliner Statup Camps heißt “Motivation, Mut und Macher. Anfangen und Durchhalten.” Die Veranstaltung gliedert sich in vier Bereiche: Konferenzgeschehen mit Interviews und Paneldiskussionen, so genannte Focus Camps, sowie Office Hours und Expo. Insgesamt 25 junge Unternehmen, die nicht älter als zwei Jahre sind, erhalten dort die Möglichkeit, ihre Gründungsidee, ihre Technologie und Prototypen vorzustellen. Über die vergangenen zehn Jahre hinweg hat sich die beliebte Early-Stage-Konferenz zur größten ihrer Art entwickelt. Inzwischen nehmen hochkärätige Redner an der Konferenz teil; so etwa Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und die Berliner Bürgermeisterin und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop – neben prominenten Wirtschaftsvertretern der Startup-Szene.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!