<script>

Brasilien nach wie vor das korrupteste Land der Welt

korr

Die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas steht unter zunehmendem öffentlichen Druck, gegen die hohe Bestechungs- und Korruptionsraten vorzugehen (Foto: Archiv)
Datum: 26. April 2018
Uhrzeit: 14:09 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Laut dem Bericht `Global Fraud Survey‘ der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst&Young (EY) ist Brasilien nach wie vor das korrupteste Land der Welt. Demnach betonen mehr als neunzig Prozent der brasilianischen Geschäftsleute und Führungskräfte, dass Korruption und Bestechung sowohl national als auch international weit verbreitet sind. Die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas steht unter zunehmendem öffentlichen Druck, gegen die hohen Bestechungs- und Korruptionsraten vorzugehen. Während unter der Regierung von Luiz Inácio Lula da Silva und Dilma Rousseff Korruption und Geldwäsche eher stiefmütterlich behandelt wurden, gab es in den letzten beiden Jahren einen deutlichen Anstieg der Ermittlungen, der Strafverfolgung und der Durchsetzung.

Ein Großteil der Bevölkerung (fast 100 Prozent) glaubt, dass die Verfolgung einzelner Führungskräfte dazu beiträgt, zukünftigen Betrug, Bestechung und Korruption durch Führungskräfte zu verhindern. Unter der Regierung von Präsident Michel Temer kam es zum ersten Mal in der Geschichte des Landes dazu, dass sich Unternehmen vor Zivilgerichten für die kriminellen Handlungen ihrer Führungskräfte, Mitarbeiter und Agenten verantworten müssen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Markus

    Ha ha, der ist gut: Unter Praesident Temer…
    Gegen den wird doch auch wegen Korruption ermittelt und er tut alles was er kann um die Ermittlungen abzuwuergen…
    Das jetzt als Verdienst Temers hinzustellen zeugt von mangelhafter Intelligenz des Autors…

  2. 2
    Manuel Neuer

    Unter Temer—-ob es ihnen passt oder nicht—–gingen die Ermittlungen gegen das korrupte Lager erst so richtig los. Temer braucht keine Ermittlungen abzuwürgen, das mach das brasilianische Gesetz und da kann er nichts dafür. Die Unwissenheit über Gesetze in Brasilien hat offenbar mit Ihrer mangelhaften Intelligenz zu tun.

  3. 3
    Roberto Rivera

    Ohne etwas zu beschönigen: DAS korrupteste Land der Welt? Da gibte sich noch ein paar Länder die selbst Brasilien toppen….

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!