US-Senatoren bezeichnen Venezuela als Unterstützer des internationalen Terrorismus

venezuela

Datum: 26. Mai 2010
Uhrzeit: 07:51 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Zehn republikanische Senatoren forderten am Montag die Regierung der USA auf, Venezuela auf die Liste der Staaten zu setzen, die als „Unterstützer des internationalen Terrorismus“ gelten. Nach Angaben der Senatoren gibt es genügend Beweise dafür, dass Caracas Verbindungen zu kolumbianischen FARC-Rebellen und der libanesischen Hisbollah unterhält.

In einem Brief an Außenministerin Hillary Clinton teilte die Gruppe mit, dass es an der Zeit wäre Venezuela auf die US-Liste der Staten zu setzen, die den Terrorismus unterstützen. Nach Auffassung der Senatoren gebe es genügend Beweise dafür, dass Venezuela mit terroristischen Organisationen zusammen arbeite. „Ich fordere das State Department zu einer gründlichen Prüfung auf um festzustellen, was es noch braucht, um Venezuela auf die offizielle US-Liste der Staaten zu setzen, die den Terrorismus fördern“, teilte Floridas republikanischer Senator George LeMieux mit. Als offizielle Liste von Schurkenstaaten gilt die Liste der US-Regierung von Staaten, die den Terrorismus unterstützen (State Sponsors of Terrorism). Darüber hinaus wurden weitere Staaten, die nicht auf dieser Liste stehen, gelegentlich ebenfalls als „Schurkenstaaten“ oder als Kandidaten für eine Auflistung genannt. In ähnlicher Weise werden die Begriffe Achse des Bösen und Vorposten der Tyrannei verwendet.

Das State Department wird seinen jährlichen Bericht über den internationalen Terrorismus in Kürze liefern. Länder, die auf der Liste stehen, haben keinen Anspruch auf Hilfe der USA , ebenso ist der bilaterale Handel eingeschränkt. Die Liste umfasst bereits Länder wie Kuba, Syrien, Iran und Sudan. Venezuelas Regierung hat bisher alle Vorwürfe bestritten, Verbindungen zu illegalen bewaffneten Gruppen zu unterhalten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!