<script>

Präsidentschaftswahl Venezuela: Lima-Gruppe will „anderes Maßnahmen-Level“ – Update

lima

Auch die Lima-Gruppe wird die Wahlen in Venezuela nicht anerkennen (Foto: CancilleriaPeru)
Datum: 12. Mai 2018
Uhrzeit: 20:34 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Lima-Gruppe (Argentinien, Brasilien, Kanada, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Guatemala, Guyana, Honduras, Mexiko, Panama, Paraguay, Peru und St. Lucia) muss nach Meinung des chilenischen Außenministers Roberto Ampuero ein „anderes Maßnahmen-Level“ ergreifen, welches konkrete Auswirkungen auf das venezolanische Regime haben wird. Ampuero, der vor einem Gipfeltreffen der Lima-Gruppe in Mexiko-Stadt am kommenden Montag (14.) die USA besucht, spricht von einem „klaren und unmissverständlichen Signal“ an Caracas.

„Wenn es hinsichtlich der von uns nicht anerkannten Präsidentschaftswahl eine Erklärung der Lima-Gruppe geben wird (…), kann es sich nicht einfach um eine weitere Erklärung handeln, mit der Präsident Nicolás Maduro sein Büro tapeziert“, so die deutlichen Worte von Ampuero gegenüber der Zeitung „La Tercera“. Nach seinen Worten muss die mit den Außenministern der Gruppe im Vorfeld diskutierte Erklärung eine neue Qualität auf einer neuen Ebene beinhalten und konkrete Auswirkungen auf das Regime haben.

Ampuero erwähnte unter anderem Maßnahmen wie eine größere Kontrolle über die Einreisevisa bestimmter Persönlichkeiten innerhalb der Führung des Regimes (Einreiseverbot) – zusätzlich zu den bereits verhängten Maßnahmen der Vereinigten Staaten und der Europäischen Union.

Update, 15. Mai

„Das ist der letzte Aufruf, die Wahl abzusagen“, so die Lima-Gruppe in einer gemeinsamen Erklärung. Sollte das Regime die Wahl wie geplant durchführen, werden die Länder der Lima-Gruppe diplomatische und wirtschaftliche Schritte erwägen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!