<script>

„TAM“ stellt ab August Flüge von Rio nach Paris und Frankfurt ein

tam

Der Antrag auf Aussetzung der Flüge wurde bereits bei der Nationalen Zivilluftfahrtbehörde (ANAC) eingereicht (Foto: ScreenshotYouTube)
Datum: 19. Mai 2018
Uhrzeit: 14:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die brasilianische Fluggesellschaft „TAM Linhas Aéreas“ wird ab dem 11. August dieses Jahres ihre Direktflüge zwischen Rio de Janeiro und den Städten Frankfurt (JJ8068 JJ8069) und Paris (JJ8054 JJ8055) auf unbestimmte Zeit aussetzen. Nach Angaben des Unternehmens ist die Maßnahme eine „rechtzeitige Anpassung an das Streckennetz im Hinblick auf Effizienz, Nachfrage und Routenkosten“.

Der Antrag auf Aussetzung der Flüge wurde bereits bei der Nationalen Zivilluftfahrtbehörde (ANAC) eingereicht. Laut einer Erklärung der Airline sollen Kunden, die bereits Tickets für diesen Zeitraum gekauft haben, sich an das Call Center wenden, um den Wechsel der Flüge vorzunehmen oder die volle Rückerstattung der Tickets zu beantragen. Die Telefonnummern in Brasilien sind 4002 5700 (Hauptstädte) oder 0800 570 5700 (andere Standorte). In Deutschland ist die Nummer 0800 000 11 65 und in Frankreich 33 1 53 53 80 00.

Kunden mit Ziel Paris können via São Paulo reisen, wo TAM das Angebot mit der Ankunft der neuen Boeing 777 (20. August) zur Aufnahme der ehemaligen Rio-Passagiere erhöhen wird. Die Anzahl der Sitze auf der Strecke wird von 223 bis auf 363 pro Flug erhöht, was einen Anstieg von 63% gegenüber dem aktuellen Angebot entspricht.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!