<script>

Präsidentschaftswahlen: Kolumbien schließt seine Grenzen – Update

santos

Präsident Juan Manuel Santos Calderón erhielt für seine Bemühungen um den Friedensprozess in Kolumbien 2016 den Friedensnobelpreis (Foto: Presidente)
Datum: 22. Mai 2018
Uhrzeit: 23:52 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Kolumbien findet am Sonntag (27.) die Präsidentschaftswahl statt. Der amtierende Präsident Juan Manuel Santos darf gemäß Verfassung nicht wieder kandidieren, weil er bereits zwei aufeinanderfolgende Präsidentschaftswahlen absolviert hat. Wenige Tage vor dem Urnengang liegen Iván Duque (Rechtsanwalt und Politiker der Partei Centro Democrático) und Gustavo Petro (Ökonom, ehemaliges Mitglied der Guerilla-Organisation Movimiento 19 de Abril und Oberbürgermeister von Bogotá von 2012 bis 2015) in der Wählergunst mit 37,6 beziehungsweise 24,2 Prozent in Führung. Der Gewinner muss die Hälfte plus eine aller gültigen Stimmen erhalten, ansonsten findet eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten mit der höchsten Stimmenzahl am 17. Juni desselben Jahres statt. Am Dienstag (22.) hat Bogotá die Schließung der Grenzen angekündigt, um die Präsidentschaftswahlen zu kontrollieren.

Die Grenze zu Venezuela wird ab Donnerstag (24.) 00.00 Uhr Ortszeit geschlossen, während die Grenzen zu Ecuador, Peru und Brasilien erst am Samstag zwischen 00:00 Uhr Ortszeit und Sonntag 16:00 Uhr geschlossen werden. Die Grenze zu Venezuela wird erst ab Montag (28.) 00:00 Uhr Ortszeit wieder geöffnet. Laut Christian Krüger Sarmiento, Generaldirektor für Migration Kolumbien, besteht das Ziel der Maßnahme darin, „die öffentliche Ordnung während des gesamten Wahltages aufrechtzuerhalten“ und dass „die Kolumbianer ihr Wahlrecht mit absoluter Sicherheit ausüben können“.

Update, 23. Mai

Eine Delegation des Europäischen Parlaments, bestehend aus acht Europaabgeordneten, wird diesen Freitag in Kolumbien eintreffen, um die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen am kommenden Sonntag zu verfolgen und zu bestätigen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!