<script>

Rahmen für Dialog über wettbewerbspolitische Fragen mit Mexiko

Datum: 04. Juni 2018
Uhrzeit: 13:45 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die für Wettbewerbspolitik zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager und die Vorsitzende der mexikanischen Wettbewerbsbehörde COFECE, Alejandra Palacios , haben heute in Brüssel eine Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Wettbewerbsbehörden unterzeichnet.

Die für Wettbewerbspolitik zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager erklärte hierzu: „Wir können alle von der Zusammenarbeit mit anderen Wettbewerbsbehörden profitieren, um einen fairen weltweiten Wettbewerb zu fördern. Dieser neue Rahmen für den Dialog wird der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit der mexikanischen Wettbewerbsbehörde neue Impulse verleihen. Wir haben nun die Grundlage für diese Zusammenarbeit festgelegt und sind entschlossen, unsere Beziehungen zum Nutzen der Verbraucher und Unternehmen in Mexiko und der EU zu intensivieren.“

Die Vereinbarung zwischen den Wettbewerbsbehörden der EU und Mexikos bietet einen Rahmen für den Dialog über wettbewerbspolitische Fragen und für den Meinungsaustausch sowie für nichtvertrauliche Informationen über Einzelfälle.

Die Vereinbarung sieht insbesondere Folgendes vor:

Austausch von Informationen über Wettbewerbsrecht und -politik, über multilaterale Initiativen und Beratungs- und über Interessenvertretungstätigkeiten;

Koordinierung der Durchsetzungsmaßnahmen der beiden Wettbewerbsbehörden in identischen oder miteinander verbundenen Fällen, wie sie unter anderem bei der Beurteilung von Zusammenschlüssen immer wichtiger wird, da ein Zusammenschluss in mehreren Rechtsräumen überprüft werden kann;

die Möglichkeit für eine der beiden Wettbewerbsbehörden, einen Fall an die andere zu verweisen, wenn sie wettbewerbswidrige Praktiken in ihrem Hoheitsgebiet betrifft;
Zusammenarbeit in technischen Fragen, beispielsweise durch Schulungen oder Austausch von Beamten.

Die Unterzeichnung dieses Rahmens für einen Dialog über wettbewerbspolitische Fragen spiegelt das Ziel einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen der EU und Mexiko in Wettbewerbsfragen zum Nutzen beider Seiten wider.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!