<script>

Ausnahmezustand nach bedrohlichem Masern-Ausbruch – Update

indios

Die Yanomami waren schon früher von Ausbrüchen tödlicher Krankheiten heimgesucht worden, nachdem Goldgräber in ihre Gebiete eingedrungen waren (Fotos: Antonio Ribeiro/Survival)
Datum: 29. Juni 2018
Uhrzeit: 11:27 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Yanomami-Gemeinden an der Grenze zwischen Brasilien und Venezuela sind durch einen Masernausbruch bedroht. Nach Angaben der Nichtregierungsgesellschaft „Survival International“ besitzen die abgeschieden lebenden Yanomami in den betroffenen Gemeinden kaum Abwehrkräfte gegen die Krankheit. Der verheerende Ausbruch könnte Hunderte Yanomami töten, sollten keine Notfallmaßnahmen ergriffen werden.

Die Yanomami-Gemeinden, in denen Masern aufgetreten sind, zählen zu den isoliertesten im ganzen Amazonas-Gebiet. Die Yanomami sind das größte relativ isoliert lebende indigene Volk in der Region. Tausende von Goldgräbern sind illegal in die Region eingedrungen. Sie sind eine wahrscheinliche Quelle der Epidemie. Trotz wiederholter Warnungen haben die Behörden bisher wenig wirksame Maßnahmen ergriffen, um das Gebiet der Yanomami zu schützen.

In Brasilien wurden bereits mindestens 23 Yanomami im Krankenhaus behandelt. Doch die meisten Betroffenen sind weit von medizinischer Versorgung entfernt. „Survival International“ fordert die Behörden in Venezuela auf, den Gemeinden sofortige medizinische Hilfe zukommen zu lassen.

Update, 3. Juli

Der Ausbruch von Masern trifft die Staaten Amazonas und Roraima. Nach Angaben der brasilianischen Behörden wurden bis einschließlich Dienstag (2.) in den beiden Bundesstaaten fast 500 Fälle der Krankheit registriert. Mehr als 1.500 Verdachtsfälle werden aktuell untersucht.

Update, 8. Juli

Aufgrund der hohen Anzahl bestätigter Masernfälle haben die Bundesstaaten Amazonas und Roraima den Ausnahmezustand ausgerufen. Rio Grande de Sul und Rio de Janeiro sind in Alarmbereitschaft.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    der Bettler

    genozid in breiter form !!!

  2. 2
    C.H. Sievers

    Ein weiteres Kapitel in dem äußerst hässlichen Drama Venezuela des 21. Jahrhunderts.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!