Britische Flugzeuge verletzten Luftraum über Argentinien

airforce

Datum: 04. Juni 2010
Uhrzeit: 15:17 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Drei britische Flugzeuge verletzten argentinischen Luftraum. Die Maschinen befanden sich auf dem Weg in die chilenische Stadt Punta Arenas und wurden durch das Abfangen eines Funkspruches idendifiziert. Die argentinische Regierung kündigte eine Untersuchung der Vorfalls an.

Zwei britische Kampfjets sowie ein Tankflugzeug verletzten bei ihrem Flug in die chilenische Stadt Punta Arenas argentinischen Luftraum. Alle drei Flugzeuge kamen von ihrem Stützpunkt auf den Falkland Islands und wollten in Chile an einer Air-Show teilnehmen. Die Anwesenheit der Maschinen wurde von einem Kontrollturm der Isla Grande de Tierra del Fuego entdeckt, die einen Funkspruch der britischen Piloten abhörte. Die Anwesenheit der Maschinen war nicht nachweisbar, da in diesem Abschnitt (Feuerland-Archipel) kein Luftüberwachungsradar vorhanden ist.

Argentinische Militarquellen bestätigten heute, dass am Mittwoch Nachmittag zwei Kampfflugzeuge und ein DC-10 Tankfflugzeug der britischen Royal Air Force, die auf der Militärbasis Pleasant, East Falkland stationiert sind, in argentinischen Luftraum eindrangen. Die argentinische Regierung reichte eine Protestnote ein und will den Vorfall weiter untersuchen.

Soeben teilt das Area Control Center „Comodoro Rivadavia“ mit, dass den britischen Flugzeugen der Überflug des argentinischen Luftraumes gestattet wurde. Wegen schlechten Wetterbedingungen wurde ihnen die Teilüberquerung der Isla Grande de Tierra del Fuego genehmigt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Soeben teilt das Area Control Center „Comodoro Rivadavia“ mit, dass den britischen Flugzeugen der Überflug des argentinischen Luftraumes gestattet wurde. Wegen schlechten Wetterbedingungen wurde ihnen die Teilüberquerung der Isla Grande de Tierra del Fuego genehmigt.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!