Flaggen auf Halbmast und Trauer in Mexiko

brand-small

Datum: 06. Juni 2010
Uhrzeit: 16:06 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Am 05. Juni 2009 starben bei einem Brand in einer Kinderkrippe im nördlichen Bundesstaat Sonora in Mexiko 49 Kinder. Mehr als 35 Personen wurden verletzt.

Durch einen Kurzschluss im Kühlsystem eines Lagerhauses im nordmexikanischen Bundesstaat Sonora entstand ein Brand, der auf den angrenzenden Kindergarten übergriff. 49 Kinder wurden durch das Feuer und dem einstürzenden Dach des Kinderhortes getötet. Mehr als 35 Personen erlitten starke Verbrennungen, unter denen sie heute noch leiden.

In Hermosillo, rund 1.900 Meilen nordwestlich von Mexico City, führte der Gouverneur von Sonora, Guillermo Padres, eine offizielle Trauerfeier in Anwesenheit von Eltern und Verwandten durch. Alle Trauernden erschienen in weißen Hemden mit einem Bild von ihrem verstorbenen Kind. „Heute sind wir in Sonora mit ganz Mexico in unserer Trauer vereint“, teilte Padres in seiner Ansprache mit. „Wir müssen die vollständige Wahrheit und die Antworten finden“. Obwohl verschiedene Verfahren laufen, gibt es noch immer keine Gewissheit über die Ursache der Katastrophe. Viele Eltern führen weiterhin Märsche und Demonstrationen durch, um endlich eine Antwort von der Regierung zu erhalten.

Nach letzten Erkenntnissen ereignete sich der Brand am 05. Juni 2009 kurz vor 15.00 Uhr lokaler Zeit durch einen Kurzschluss der Klimaanlage in einem nahe gelegenen Keller eines Lagerhauses, wo die frühere Regierung von Sonora Briefpapier gelagert hatte. Der Raum verfügte über keinen Rauchmelder. Bei der heutigen Trauerfeier forderten die Eltern der verstorbenen Kinder die Entlassung aller verantwortichen Personen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!