Haiti zum G8-Gipfel eingeladen

g8

Datum: 14. Juni 2010
Uhrzeit: 14:16 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der kanadische Premierminister Stephen Harper hat am Sonntag mehrere afrikanische, karibische und südamerikanische Länder zu einem Treffen am Rande des G8-Gipfels eingeladen.

Der G8-Gipfel in Huntsville 2010 ist das 36. Gipfeltreffen der Regierungschefs der Gruppe der Acht. Das Treffen findet unter kanadischer Präsidentschaft durch den Premierminister Stephen Harper vom 25. bis zum 27. Juni 2010 im Deerhurst Resort in Huntsville, einer Gemeinde in der Muskoka District Municipality in Ontario, Kanada, statt. Einen Tag später findet der G20-Gipfel in Toronto statt. Es wird seit 1976 der fünfte G8-Gipfel in Kanada sein. Teilnehmer aus der Gruppe der G8 sind Kanada Stephen Harper, Frankreich Nicolas Sarkozy, Deutschland Angela Merkel, Italien Silvio Berlusconi, Japan Naoto Kan, Russland Dmitri Medwedew, Vereinigtes Königreich David Cameron, Vereinigte Staaten Barack Obama. Aus der Gruppe der Gruppe der G5 werden erwartet: Brasilien Luiz Inácio Lula da Silva, Volksrepublik China Hu Jintao, Indien Manmohan Singh, Mexiko Felipe Calderón und Südafrika Jacob Zuma.

Stephen Harper hat für ein Treffen am Rande des G8-Gipfels Algerien, Ägypten, Äthiopien, Malawi, Nigeria, Senegal, Südafrika, Kolumbien, Jamaika und Haiti eingeladen. „Die G8 hat eine lange Tradition in der Entwicklung von glaubwürdige Lösungen für globale Herausforderungen. Wir brauchen die Partnerschaft mit Afrika und anderen Mitgliedern der internationalen Gemeinschaft“, teilte Haper in einer Erklärung mit.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: REUTERS/ Mike Cassese

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!