Präsident von Peru reist zu bilateralen Gesprächen nach Brasilien

Datum: 16. Juni 2010
Uhrzeit: 04:45 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der peruanische Präsident Alan Gabriel Ludwig García Pérez wird heute in der brasilianischen Amazonas-Metropole Manaus mit seinem Amtskollegen aus Brasilien, Luiz Inacio Lula da Silva zusammentreffen. Beide Seiten wollen eine umfassende Überprüfung ihrer bilateralen Agenda durchführen. Hauptthemen sind dabei physische Integration und offene Fragen im Zusammenhang bei der technischen Zusammenarbeit im Grenz-, Energie und Handelssektor beider Staaten.

Das Staatsoberhaupt wird dabei von den Ministern für auswärtige Angelegenheiten, José Antonio García Belaunde, Energie und Bergbau, Pedro Sánchez Gamarra, Landwirtschaft, Adolfo de Cordova und Außenhandel und Tourismus, Martin Perez Monteverde begleitet werden. Alan García und Lula da Silva werden sich nach einem Bericht des peruanischen Regierungssprechers zuerst zu einem privaten Treffen im Kaisersaal des Hotels Tropical in Manaus treffen. Parallel dazu werden die Staatsminister beider Länder in einem separaten Raum mit bilateralen Gesprächen ihre Sitzung beginnen.

In diesem dritten Treffen beider Präsidenten in den vergangenen anderthalb Jahren werden offene Fragen im Zusammenhang mit der notwendigen Entwicklung der Infrastruktur am Río Yavari, dem Grenzfluss zwischen Peru und Brasilien erörtert. Weitere Themen sind der Inter-Oceanic Highway, Flüge in den Süden des Andenstaates und regionale Pipeline-Objekte. Darüber hinaus werden mehrere bilaterale Abkommen über Aquakultur und Agroforstsysteme unterzeichnet werden. Am Ende der Sitzung wird Präsident Garcia an einem gemeinsamen Mittagessen mit seinem brasilianischen Amtskollegen Luiz Inacio Lula da Silva teilnehmen. Die letzten Sitzungen zwischen beiden Präsidenten fanden am 11. Dezember 2009 in Lima und am 28. April dieses Jahres in der Stadt Rio Branco, der Hauptstadt und größten Stadt des brasilianischen Bundesstaates Acre statt. Bei diesen Sitzungen bekräftigten García Pérez und Lula Da Silva ihr Engagement zur Stärkung der bilateralen Beziehungen und eine Vertiefung der strategischen Allianz zwischen Peru und Brasilien.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: http://www.lagranepoca.com/pics/2007/04/07/sl/2007-04-07-sl--Alan_Garcia.jpg

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!