Gabriel Batistuta im Hotelzimmer bestohlen

Datum: 16. Juni 2010
Uhrzeit: 13:20 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Gabriel Batistuta wurde im Michelangelo-Hotel in Johannesburg Opfer eines Raubüberfalls. Dem ehemaligen argentinischen Topspieler, der seine Wertsachen nicht im Hotelsafe deponierte, wurden von unbekannten Dieben mehrere Kreditkarten sowie eine eine große Summe an Bargeld gestohlen.

Gabriel Omar Batistuta ist mit 168 Toren bis heute der erfolgreichste Torschütze des AC Florenz und liegt in der ewigen Bestenliste der Torschützen der höchsten italienischen Spielklasse mit 184 Toren in 318 Spielen auf dem achten Platz. Im März 2004 wurde er von Pelé in die Liste mit den 125 besten noch lebenden Fußballern aufgenommen. Sein Debüt in der argentinischen Nationalmannschaft gab er 1991. 1991 und 1993 gewann er mit Argentinien die Copa América. Nach der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 erklärte er seinen Rücktritt. Batistuta ist der einzige Spieler, dem bei zwei Weltmeisterschaftsendrunden drei Tore in einem Spiel gelangen (1994 in den USA beim 4:0 gegen Griechenland und 1998 in Frankreich beim 5:0 gegen Jamaika). In 78 Länderspielen erzielte er 56 Tore und ist damit der erfolgreichste Torschütze in der Geschichte des argentinischen Teams.

Der ehemalige argentinische Stürmer Gabriel Batistuta wurde letzte Nacht das Opfer eines Raubüberfalls. Unbekannte Diebe stahlen aus dem Hotelzimmer von Batistuta eine erhebliche Menge an Geld, sowie mehrere Kreditkarten. Das Michelangelo-Hotel in Johannesburg gilt als sehr luxuriös und extrem sicher. FIFA-Präsident Joseph Blatter hat ebenfalls eine Suite im Michelangelo. Gabriel Batistuta, der aus Südafrika für ein großes Sport-Netzwerk in Asien die Spiele der Fussball-WM 2010 kommentiert, nahm den Hotel-Safe nicht in Anspruch.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!