Schwester von Fidel Castro leidet an Lungenkrebs

juanita castro

Datum: 24. Juni 2010
Uhrzeit: 21:55 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Juanita Castro Ruz, 77-jährige Schwester des kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro, leidet an Lungenkrebs. Juanita, die in Miami im Exil lebt, befindet sich seit zwei Monaten in ärztlicher Behandlung.

Juanita Castro ist gelernte Apothekerin und Schwester des berühmten ehemaligen Präsidenten von Kuba. Sie lebt in Florida im Exil und besaß dort seit 1976 eine Apotheke, die sie 2007 verkaufte. Juanita war das fünfte Kind in der Castro-Familie, die insgesamt sieben Kinder hatte. Juanita verfasste Ende 2009 ein Buch mit dem Titel “Fidel und Raul, meine Brüder”, welches für internationales Aufsehen sorgte. Die Schwester von Raul und Fidel Castro, die seit mehreren Jahrzehnten nicht mit ihren Brüdern gesprochen hat, teilte im spanisch sprachigen TV Channel Univision-Noticias 23 am Vorabend der Veröffentlichung ihres Buches “Fidel und Raul, meine Brüder” mit, dass sie nach anfänglicher Unterstützung der Politik ihres Bruders Fidel Castro mit dem US-Geheimdienst  “CIA” zusammengearbeitet hatte.

„Es ist Zeit zu einer Schlacht. Es ist ein Kampf, wie ich ihn schon dutzende Mal in meinem Leben führte. Ich verlange Respekt und Frieden, um meine Gesundheit wiederzuerlangen“, teilte Juanita Castro mit. Der kubanische Journalist Carlos Alberto Montaner, ein persönlicher Freund von Juanita Castro, bestätigte, dass Frau Castro Ruz den „Kampf gegen Lungenkrebs aufgenommen hat, mit der Stärke, die sie kennzeichnet“. „Es ist eine heikle Krankheit, aber ich befinde mich noch nicht auf dem Rand des Grabes. Ich bin in den besten medizinischen Händen mit der immer richtigen Behandlung“, so Juanita Castro.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: REUTERS/Carlos Barria

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!