Organisatoren der Rallye Dakar bewerten fünf Länder in Südamerika

Datum: 08. Juli 2010
Uhrzeit: 02:01 Uhr
Ressorts: Lateinamerika, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Wüstenrallye durch drei neue Staaten

Die Organisatoren der Rallye Dakar erwägen für künftige Wettbewerbe die Aufnahme von Brasilien, Paraguay und Peru. Laut dem Direktor der Dakar, Etienne Lavigne, könnte die Rally Dakar 2011 bereits durch Argentinien, Chile sowie den neu hinzukommenden Ländern führen.

Die sogenannte Rallye Dakar (früherer Name Rallye Paris-Dakar) ist ein seit 1978 einmal jährlich hauptsächlich auf dem afrikanischen Kontinent ausgetragenes Offroad-Motorsportrennen und gilt als die berühmteste Langstrecken- respektive Wüstenrallye der Welt, obwohl sie keine Rallye im eigentlichen Sinn, sondern ein Rallye-Raid-Wettbewerb ist. Trotz ihres unveränderten Namens wurde „die Dakar“ 2009 erstmals in Südamerika ausgetragen. Als Konsequenz aus einer Terrordrohung und der darauffolgenden Absage des Jahres 2008 fand die Rallye Dakar im Jahr 2009 nicht mehr in Afrika, sondern in Südamerika statt. Die Rallye startete am 3. Januar 2009 in Buenos Aires und endete am 18. Januar 2009 ebenda. Insgesamt waren rund 6000 km Wertungstrecke zu bewältigen, dabei führte die Rallye nicht nur durch Argentinien, sondern auch durch Chile. Auch 2010 fand „die Dakar“ wieder in Argentinien und Chile statt.

Lavigne eröffnete nun die Möglichkeit der Aufnahme neuer Strecken durch insgesamt fünf Nationen in Südamerika. „Zur geplanten Route würde diese drei Länder plus Chile und Argentinien gehören. Wir haben zwei Erkundungstouren durchgeführt und Peru, Brasilien und Paraguay bewertet. Die Dakar könnte nächstes Jahr durch diese fünf Länder führen“. Für die Dakar 2011, die zwischen dem 01. und 16. Januar stattfindet, haben die Regierungen von Argentinien und Chile bereits Beiträge von US $ 5 Millionen zugesagt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!