Überreste von 153 illegalen Einwanderern in der Sonora-Wüste entdeckt

Datum: 09. Juli 2010
Uhrzeit: 13:33 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)
► Sonora-Wüste tödliche Falle für illegale Einwanderer

In der Sonora-Wüste im Süden der USA wurden in den vergangenen neun Monaten 153 teilweise verweste Körper illegaler Einwanderer entdeckt. Laut Angaben der Koalition für Menschenrechte sind dies 28 Leichen mehr als im Vorjahreszeitraum. Auch einige Kinder sind unter den Opfern.

Die Sonora-Wüste ist mit einer Fläche von ca 320.000 km² eine der größten sowie eine der vielseitigsten und artenreichsten Wüstenregionen der Welt. Sie bestimmt in Mexiko einen großen Teil des gleichnamigen Bundesstaates Sonora, des östlichen Küstengebiets von Niederkalifornien sowie in den nördlich angrenzenden USA den südwestlichen Teil des Bundesstaates Arizonas und den südöstlichen Teil des Bundesstaates Kalifornien.

Laut Kat Rodriguez, Sprecher der NGO, wurden zwischen Oktober 2009 und Ende Juni diesen Jahres insgesamt 153 Leichen entdeckt. Nach Ergebnissen der Obduktion handelte es sich dabei um mindestens 98 Männer und 19 Frauen. Bei den restlichen Kadavern war die Verwesung zu weit fortgeschritten, um eine klare Bestimmung herbeizuführen. Rodriguez hob zudem hervor, dass sich viele Leichen in einem fortgeschrittenen Zustand der Zersetzung befanden und teilweise sogar nur noch Knochenreste aufgefunden werden konnten. Dies zeige, dass Menschen ohne Aussicht auf gültige Aufenthaltspapiere auch weiterhin gefährliche Routen durch die Wüste nutzen, um illegal in die USA einzuwandern. „Die illegale Einwanderung über die Sonora-Wüste ist eine tödliche Falle, dessen sind sich die meisten Immigranten nicht bewusst“, so Rodriguez.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!