Kanada enthebt Stabschef in Haiti seines Amtes

HAITI248

Datum: 10. Juli 2010
Uhrzeit: 22:06 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Neuer Kommandeur für MINUSTAH

Oberst Bernard Ouellette, der kanadische Chef des Stabes der UN-Mission in Haiti (MINUSTAH), ist von seinem Amt abberufen worden. Nach Angaben des kanadischen Verteidigungsministeriums wurde die Entlassung mit einem „Vertrauensverlust“ begründet.

Laut Jay Paxton, Sprecher des Verteidigungsministeriums, war es Ouellette nicht gelungen, die „negative Moral und den Zusammenhalt im Team“ der Haiti-Mission zu heben. Dadurch habe man das Vertrauen in den Stabschef verloren. Paxton lehnte eine Stellungnahme zu kanadischen Medienberichten, die dem Oberst eine „unangemessene Beziehung“ unterstellen, ab.

Nach Informationen von agência latina press wurde gegen den kanadischen Offizier ein Verfahren eingeleitet. Ouellette soll eine missbräuchliche Beziehung mit einem Mitglied des UN-Zivilpersonals unterhalten haben. Die Vorwürfe sind offiziell nicht bewiesen, beide Beschuldigten bestreiten die Anschuldigungen. Die Entlassung des Oberst wurde während seines Urlaubs entschieden, sein Nachfolger, Oberst Grant Dame, wird nächste Woche das Kommando der kanadischen Haiti-Mission übernehmen.

Ouellette hatte die Führung der MINUSTAH erst im Juli 2009 übernommen. MINUSTAH nahm zum 1. Juni 2004 die Arbeit in Haiti auf. Das Mandat wurde mehrfach verlängert, zuletzt durch Resolution 1892 vom 13. Oktober 2009 bis zum 15. Oktober 2010. Haiti, der Nachbarstaat der Dominikanischen Republik,  wurde am 12. Januar von einem verheerenden Erdbeben weitgehend zerstört. Mehr als 230.000 Menschen kamen ums Leben, ca.1.3 Millionen Haitianer wurden obdachlos.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: vancouver.24hrs.ca

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!