Yvette Goddard neue Botschafterin von Barbados in Brasilien

lula-goddard

Datum: 13. Juli 2010
Uhrzeit: 22:52 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Karibikstaat richtet erstmalig diplomatische Vertretung in Brasilien ein

Die Botschafterin von Barbados in Brasilien, Yvette Goddard, hat am Dienstag (13.) bei einem feierlichen Empfang ihr Beglaubigungsschreiben Staatspräsident Luiz Inácio Lula da Silva übergeben. Danach posierten beide für das obligatorische Pressefoto. Neben der neu ernannten Botschafterin der Karibikinsel wurden jeweils auch die neuen Botschafter von Bolivien, José Alberto Gonzáles Samaniego und Peru, Ricardo Ghibellini Harten sowie die Botschafterinnen der Philippinen und Albanien offiziell dem Staatsoberhaupt vorgestellt.

Goddard ist die erste permanente Botschafterin von Barbados im grössten Land Südamerikas. Bereits 1971 nahmen beide Staaten diplomatische Beziehungen auf, eine ständige Vertretung wurde seitens des Karibikstaates mit seinen rund 300.000 Einwohnern jedoch nie eingerichtet. Obwohl Brasilien schon seit längerem über eine Vertretung in Bridgetown verfügt, wurde Brasilien bislang von der Botschaft in Venezuela aus mitbetreut.

Mit der dauerhaften Entsendung einer Botschafterin nach Brasilien will der Karibikstaat nach Aussage seines Außenministers Maxine McLean vor allem die Handelsbeziehungen vertiefen. Brasilien sei die grösste Volkswirtschaft in Lateinamerika und zudem ein wichtiger Partner von Barbados. Die diplomatische Mission spiele bei der Erschließung neuer Märkte in Südamerika in den Bereichen Handel, Investition, Tourismus, Kultur und Finanzdienstleistung eine wichtige Rolle.

Yvette Goddard ist bereits seit Januar 2010 in Brasília im Amt, zuvor war sie Geschäftsträger in der Botschaft von Barbados in Brüssel. 28 Jahre steht sie mittlerweile im diplomatischen Einsatz und war neben dem Außenministerium auch in den Auslandsvertretungen ihres Landes in Washington, Caracas und Miami tätig. Goddard hat einen Bachelor in Hispanic Studies sowie einen Master in internationaler Politik.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Ricardo Stuckert/PR

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!