Bolivien: „Coca Colla“ offiziell vorgestellt

cocacolla

Datum: 17. Juli 2010
Uhrzeit: 12:57 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Cocablatt-Extrakt weiter legalisiert

Das Erfrischungsgetränk „Coca Colla“ wurde auf dem bolivianischen Getränkemarkt offiziell vorgestellt. „Coca Colla Energy“ wird in Pet-Flaschen ausgeliefert und basiert auf die Grundlage von Coca-Blättern.

Das Produkt in den Halbliter-Flaschen kostet 10 Bolivianos (US $ 1.40).  „Coca Colla“ wird von einer privaten Firma vermarktet und basiert auf Cocablätter-Extrakt, stillem Wasser, Zucker, Koffeein und natürlichen Aromastoffen. Die exakte Zusammensetzung bleibt jedoch geheim.

Laut Victor Ledezma Fuentes, Leiter der „Coca Colla“ Abfüllstation, beträgt die laufende Produktion in Santa Cruz, 1.000 Kilometer südöstlich von La Paz, über zweitausend Halbliter-Flaschen pro Tag, die auf den Märkten von La Paz, Cochabamba und Santa Cruz vertrieben werden.

Die Produktionsfirma ist Teil der gesellschaftlichen Organisation für die Industrialisierung des Coca, bestehend aus rund 9.000 Landwirten in den Departementen Cochabamba und den Yungas, in den Subtropen von La Paz. Das Unternehmen plant eine zweite Abfüllanlage mit einer Kapazität von bis zu 8.000 Halbliter-Flaschen pro Tag, weil es inzwischen „Anfragen aus der ganzen Welt gibt“, teilte Ledezma mit.

“Das Cocablatt selbst ist keine Droge”, betont der Präsident Boliviens immer wieder. Er fordert eine Neubewertung der Tradition des Cocablatt-Kauens und spricht sich für kontrollierten Coca-Anbau aus. Morales strebt eine Legalisierung des Cocablattes an, auch um die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten zum Beispiel für Zahnpasta, Shampoo etc. zuzulassen. Die Ausfuhr der Blätter ist bisher verboten. Ausnahmen bilden Exporte für pharmazeutische Firmen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Oswald

    Nach dem Konsum eines Glases dieser Limonade würde ich mir allerdings keiner Dopingkontrolle unterziehen wollen :-)

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!