Erneut Reiseerlaubnis für Yoani Sanchez abgelehnt

Datum: 22. Juli 2010
Uhrzeit: 19:36 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Regime verweigert Ausreise von Bloggerin

Die kubanische Philologin Yoani Sanchez wurde von den brasilianischen Behörden zur Vorführung des Dokumentarfilms „Conexión Cuba Honduras“ nach Jequié, etwa 360 Kilometer von Salvador, der Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Bahia (Nordosten), eingeladen. Ihr Antrag auf Ausreise nach Brasilien wurde vom kubanischen Regime abgelehnt.

Bekannt wurde Sanchez als Autorin des ersten unzensierten Blogs aus Kuba namens „Generación Y“, in dem sie u. a. vom schwierigen Alltagsleben der Kubaner berichtet und Kritik an den herrschenden Verhältnissen übt. Die Ausreise aus Kuba zur Entgegennahme von Preisen oder zur Teilnahme an anderen Veranstaltungen, zu denen sie eingeladen wurde, wurde Yoani Sánchez bisher regelmäßig von den kubanischen Behörden verweigert.  Amnesty International wertet dies als unangemessene Bestrafung für die Wahrnehmung des Rechts auf freie Meinungsäußerung.

Im vergangenen März schrieb die kubanische Bloggerin eine Brief an den brasilianischen Präsident Luiz Inacio Lula da Silva und bat ihn, bei den kubanischen Behörden zu intervenieren. Laut Aussage ihres Agenten erhielt sie nie eine Antwort. Andere brasilianische Politiker,wie Senator Eduardo Suplicy oder der Gouverneur des Staates Bahia, Jacques Wagner, intervenierten erfolglos.

Nachdem letzte Woche die Freilassung von 52 politischen Gefangenen in Kuba verkündet wurde, zeigte sich Sanchez hoffnungsvoll, wurde nun aber eines besseren belehrt. Dies ist das sechste Mal in drei Jahren, dass die kubanischen Behörden einen Antrag von Sanchez auf Ausreise ablehnen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!