Internationale Buchmesse in Lima präsentiert Magaly Solier

magaly-solier

Datum: 24. Juli 2010
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Multitalent aus Peru gibt kostenloses Konzert

Die 15. Internationale Buchmesse in Lima im Andenstaat Peru wartet in diesem Jahr mit ganz besonderen musikalischen Attraktionen auf. Bereits am heutigen Samstag (24.) gibt die beliebte Schauspielerin und Sängerin Magaly Solier auf dem Messegelände ein sehnsüchtig erwartetes Konzert, in dessen Rahmen sie ihre im vergangenen Jahr veröffentlichte CD „Warmi“ sowie weitere bislang unveröffentlichte Songs vorstellt. Die Show beginnt um 21.30 Uhr Ortszeit, der Eintritt ist frei.

Magaly, die durch ihre Rolle im preisgekrönten peruanischen Film „La Teta Asustada“ (deutscher Titel: Eine Perle Ewigkeit) international bekannt wurde, ist der Kultur ihres Heimatlandes eng verbunden. Daher sind fast alle ihre Lieder in Quechua geschrieben, auch der Titel ihres Erstlingswerkes, der nichts anderes als „Frau“ bedeutet, stammt aus der heute noch weit verbreiteten Sprache der Ureinwohner im westlichen Südamerikas.

In der am Pazifik gelegenen Metropole präsentieren sich jedoch in den kommenden Tagen im Rahmen der Buchmesse noch weitere beliebte Künstler dem Publikum. Am Montag (26.) findet zunächst ein Konzert der peruanischen Rockband „Libido“ statt, die neben vielen Hits aus ihrer 11-jährigen Karriere auch Stücke der erst kürzlich in Los Angeles aufgenommenen CD „Un Día Nuevo“ spielen werden.

Bereits am Dienstag ist dann Juan Fernando Velasco aus Ecuador zu Gast auf dem Messegelände und stellt ebenfalls seine neueste CD „Con Toda el Alma“ vor. Velasco wurde 2008 von der Zeitschrift „Latina Magazine“ zu besten Sänger und Komponisten seines Landes gewählt.

Zum Unabhängigkeitstag am 28. Juli wurden „Los Guardianes de la Música Criolla“ verpflichtet, welche gemäss ihrem Namen ein musikalisches Spektakel kreolischer Klänge darbieten werden. Diese Stilrichtung ist auch in Peru äusserst beliebt und verknüpft Rhythmen aus Afrika, Spanien und den Andenstaaten miteinander. Einen Tag später offeriert der peruanische Sänger Jean Paul Strauss bei seinem Konzert ebenfalls einen Mix der unterschiedlichsten Musikstile, unter anderem Bossa Nova, Jazz und Son Cubano.

Am kommenden Freitag endet die Konzertreihe schliesslich mit einem Auftritt von Daniel F und seiner Band mit einen Querschnitt aus den zahlreichen bislang veröffentlichten Tonträgern der Gruppe.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: ANDINA/Rubén Grández

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!