Fidel Castro zeigt sich auf Platz der Revolution in Havanna

castro-fidel

Datum: 27. Juli 2010
Uhrzeit: 02:17 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► El Comandante erneut überraschend in der Öffentlichkeit

Fidel Castro hat sich am Nationalfeiertag überraschend auf dem Platz der Revolution in der kubanischen Hauptstadt Havanna gezeigt. Der frühere kubanische Staatschef legte zunächst am Denkmal des Nationalhelden José Marti Blumen nieder, danach traf er mit Intellektuellen, darunter Maler, Musiker und Mitglieder der US-Bewegung „Pastores por la Paz“ zu einer Gesprächsrunde zusammen.

Für Castro war es der siebte öffentliche Auftritt innerhalb eines Monats. Der 84-jährige erschien abermals in seiner olivgrünen Uniform und wirkte nach aussen äusserst konzentriert.

Die zentralen Feierlichkeiten fanden allerdings im 280 Kilometer von der Hauptstadt entfernten Santa Clara statt. Dort versammelten sich rund 90.000 Meschen auf der Plaza Ernesto Che Guevara, um gemeinsam den Jahrestag des historischen Angriffs auf die Moncada-Kaserne am 26. Juli 1953 zu gedenken. Der jetzige Staatschef Raúl Castro nahm ebenfalls an den Feierlichkeiten teil.

Der 79-jährige Bruder des „Comandante“ verzichtete allerdings auf die von vielen erhoffte Rede, in denen er nach Meinung von Beobachtern Lockerungen ansprechen wollte. Stattdessen richtete der erste Vizepräsident José Ramon Machado Ventura Worte an die Menge.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion PL / Handout / Estudios Revolución

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!