US-Militärchef bestätigt Anwesenheit der FARC in Venezuela

fraser_dm5

Datum: 30. Juli 2010
Uhrzeit: 07:29 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Keine Zweifel an Behauptungen Kolumbiens

General Douglas Fraser, Leiter des U. S. Southern Command, teilte gestern mit, dass es keinen Zweifel darüber gibt, dass sich Rebellen der FARC auf venezolanischem Territorium befinden und die Behauptungen von Kolumbien damit der Wahrheit entsprechen.

„Aus meiner Sicht sehe ich keinen Grund, dass die Behauptungen nicht wahr sind“, erklärte Fraser bei der Beantwortung von allgemeinen Fragen über die Zuverlässigkeit des vorgelegten Materials, welches die Anwesenheit der Guerillas in Venezuela belegen soll.

„Wichtig ist, dass Venezuela die Vorwürfe untersucht und konzertierte Anstrengungen unternimmt, denn das wird dazu beitragen, die Informationen zu überprüfen“, so Fraser.

Der kolumbianischen Botschafter Luis Armando Hoyos hatte letzte Woche Fotos und Videos vorgelegt, welche die Anwesenheit eines FARC-Lagers auf dem Territorium von Venezuela, 23 Kilometer von der gemeinsamen Grenze entfernt, belegen. Der vermeintliche Standort war mit detaillierten Karten und geografischen Koordinaten versehen.

Die venezolanische Staatschef Hugo Chávez reagierte auf die Vorwürfe Kolumbiens mit einem sofortigen Abbruch der diplomatischen Beziehungen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: U.S Air Force

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    togo

    Die vorgelegten Fotos waren teilweise aus dem Jahr 2007, die eine kolumbianische Nachrichtenagentur veröffentlicht hat. Die Fotos wurde in Kolumbien gemacht.

    Am 11. März sagte Fraser noch zu den angeblichen Connections:

    „We have continued to watch very closely … We have not seen any connections specifically that I can verify that there has been a direct government-to-terrorist connection.“

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!