Larissa Riquelme nackt im Playboy

larissa1

Datum: 19. August 2010
Uhrzeit: 18:06 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► La novia del Mundial legt sämtliche Hüllen ab

Erste Bilder von Larissa Riquelme, heisseste Anhängerin der “Albirroja”, wurden in der brasilianischen Septemberausgabe des Männermagazins Playboy veröffentlicht. Wie das brasilien Magazin berichtet, legt ”La novia del Mundial” dabei sämtliche Hüllen ab.

Larissa, berühmtester Fan der Fussball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika, teilte ihren Fans bereits vor einigen Wochen mit, dass sie sich nun total nackig macht. “Wie ich oben ausschaue, ist ja bereits bekannt. Jetzt wird die Unterseite präsentiert. Es geht einfach darum, cool zu sein. Ich wollte diese Bilder wirklich”, so Larissa.

In Brasilien löste Larissa, die nach eigenen Angaben ihre Jungfräulichkeit mit 19 Jahren verlor, während ihres Aufenthaltes in Rio de Janeiro einen Wirbel aus. Als sie mit ihrer Schwester, ihrem Freund und einer Freundin auf der Viera Souto im Nobelviertel Ipanema unterwegs war, wurde das paraguayische Model überfallen.

Die Ganoven erzwangen unter anderem die Herausgabe des mittlerweile weltberühmten Handys. Da die 25-jährige wichtige Termine nicht verpassen wollte, verzichtete sie auf allerdings auf eine Anzeige.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Divulgação Playboy

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!