Haiti: Wahlkommission lehnt Kandidatur von Wyclef Jean offiziell ab

wyclef_jean300

Datum: 21. August 2010
Uhrzeit: 03:23 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Hip-Hopper darf kein Präsident werden

Die provisorische Wahlkommission in Haiti hat die Kandidatur von Wyclef Jean offiziell abgelehnt. Der Rapper akzeptierte das Urteil, gab allerdings bekannt, dass er mit dieser Entscheidung nicht einverstanden sei.

„Obwohl ich mit diesem Urteil nicht einverstanden bin, akzeptiere ich die endgültige Entscheidung des Ausschusses. Ich fordere meine Unterstützer und Anhänger dazu auf, das gleich zu tun“, teilte Jean in einer Erklärung nach dem Urteil mit.

Nach Informationen von agência latina press wurde die Kandidatur von Wyclef bereits am Dienstag abgelehnt, allerdings erst in der Nacht von Freitag auf den heutigen Samstag offiziell bestätigt. Jean hatte verschiedene Morddrohungen erhalten, die Behörden befürchteten Unruhen.

Der Antrag des populären Hip-Hoppers, welcher nun von der CEP abgelehnt wurde, war seit Beginn fraglich. Die Verfassung von Haiti schreibt vor, dass Bewerber für das Präsidentenamt fünf aufeinander folgende Jahre vor der Wahl im Land leben mussten. Jean wusste dies, ging allerdings davon aus, dass diese Tatsache kein Hindernis für seine Kandidatur sei, da ihn Präsident René Préval als Sonderbotschafter für Haiti im Jahr 2007 von der Residenzpflicht befreite.

Die Wahlen für das Präsidentenamt sind für den 28. November vorgesehen. Allerdings bestehen bereits jetzt starke Zweifel, ob die Behörden überhaupt die Fähigkeit besitzen, diesen Termin einzuhalten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Honeymag

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Jean-Luc

    Wenn das Ergebnis erst in der Nacht zum Samstag offiziell bekannt gegeben wurde, kann es sich zu der Entscheidung von Dienstag nur um ein inoffizielles Zwischenergebnis handeln. Gerüchte waren ein wichtiges Kommunikationsmittel bei dem Hickhack.

    Wyclef war nicht der einzige, der abgelehnt wurde…
    15 Kandidaten wurden abgelehnt und 19 wurden zur Wahl zugelassen.

    Jetzt können Sie sich dem zweiten Entertainer unter den Antragstellern widmen. Michel Martelly alias Sweet Micky ist unter den zugelassenen Kandidaten.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!