Los Van Van feiert 40. Jahrestag mit Dokumentarfilm

Los Van Van

Datum: 28. November 2009
Uhrzeit: 14:17 Uhr
Ressorts: Kuba, Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Los Van VanDen 40. Jahrestag ihrer Gründung wird die kubanische Band Los Van Van mit der Uraufführung eines Dokumentarfilms feiern.

Los Van Van ist eine kubanische Band, die 1969 von dem Bassisten Juan Formell gegründet wurde und hauptsächlich Salsa und Timba spielt. Die Formation ist Kubas unangefochtene Nummer 1 und eine der bedeutendsten Salsa-Bands weltweit. Los Van Van war die erste kubanische Band, die Synthesizer einsetzte.

Zum Jahrestag ihrer Gründung wird die Band einen Dokumentarfilm über ihr musikalisches und kulturelles Erbe vorstellen.

Juan Formell gründete Los Van Van am 04. Dezember 1969. Bei der Vorstellung seines Dokumentarfilmes „Eso que anda“ in Havanna teilte Formell mit, dass der Film das beste Geschenk für den Jahrestag von Los Van Van sei. Der Film sei ein Zeugnis des Lebens der Band und Teil ihres Lebens.

„Eso que anda“ hat eine Spieldauer von mehr als sechzig Minuten und zeigt bis dahin unveröffentlichte Aufnahmen der Bandmitglieder, live Mitschnitte ihrer Konzerte sowie Interviews mit den Musikern und zahlreichen Fans. Der Dokumentarfilm wird im Jahr 2010 auf DVD erscheinen.

Juan Formell gab bekannt, dass zur Feier im nächsten Monat ein besonderes Konzert in Havanna mit internationalen Gästen stattfinden wird. Gleichzeitig kündigte er die Planung von mehr als 70 Konzerten für das Jahr 2010 an.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: sophiegiraudstills.typepad.com

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!