Brasilien: Erneut setzt chinesische Fluggesellschaft Flüge mit Embraer-Maschinen aus

0320447B

Datum: 01. September 2010
Uhrzeit: 05:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Maschinen von brasilianischem Flugzeughersteller in der Kritik

Nach der Bruchlandung einer Embraer E-190 der Henan-Airlines in Nordostchina, bei der 42 der 96 Passagiere und Flugbegleiter starben, setzte die Airline alle Flüge mit Maschinen des brasilianischen Flugzeugbauers Embraer aus. Eine Maschine gleichen Typs rutschte wenige Tage später über die Landebahn des Flughafens Shijiazhuang City hinaus. China Express Airlines, Eignerin der Maschine, setzte nun ebenfalls alle Flüge mit Embraer Maschinen aus.

Nach mehreren Unfällen innerhalb weniger Tage gerieten die Maschinen von Embraer, von denen 30 in China im Einsatz sind, in die Kritik. Schon im Juni hatten chinesische Flugzeugkontrolleure über Risse in den Triebwerksturbinen bei den seit 2008 aus Brasilien importierten E-190 berichtet. Zusätzlich tauchten Berichte über fehlerhafte Informationen, die sich in den Kontrollsystemen der Maschinen zeigten, auf.

China Express ist die erste chinesische Fluggesellschaft, die in einem Joint Venture mit einheimischen und ausländischen Kapitals gegründet wurde. Embraer schickte mehrere Techniker ins Land, um die chinesischen Behörden bei der Suche nach den verschiedenen Unfallursachen Ursache zu unterstützen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: China Express

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!