Venezuela: Hugo Chávez soll erneut ermordet werden

TWITTER

Datum: 10. September 2010
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Staatsoberhaupt sieht sich weiterhin von Feinden umzingelt

Die Polizei in Venezuela hat einen Ingenieur der National Electricity Corporation (Corpoelec) festgenommen. Jesús Enrique Majano Rodríguez wird vorgeworfen, auf seinem Twitter-Account die Ermordung des Präsidenten Hugo Chávez „angezettelt“ zu haben.

Rodríguez, dessen Staatsangehörigkeit nicht bekannt gegeben wurde, wird von den Behörden vorgeworfen Hinweise darauf gemacht zu haben, wie man das Staatsoberhaupt ermorden könne. Der Twitterer habe „Fotografien des Präsidenten Hugo Chávez Frías mit Verletzungen im Gesicht ins Netz gestellt und Hinweise gegeben, wie man ihn ermorden könne, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Die venezolanische Regierung gibt des öfteren bekannt, dass Pläne für die Ermordung von Chávez existieren. Lokale und ausländischen Gegner wollen angeblich die bolivarische „Revolution“ zerstören. Inzwischen machen sich tausende Benutzer des sozialen Netzwerkes über die vorherrschende Paranoia in Caracas lustig. Eine Plattform, die ca. 80 Millionen Nutzer hat für derartige Pläne zu nutzen, erscheint vielen Nutzern mehr als lächerlich.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gast

    Dies zeigt einmal mehr, dass diese Type statt auf dem Präsidentensessel besser in einer Gummizelle aufgehoben wäre.

  2. 2
    Gast

    Wie immer:Qualitätsjournalismus von Latina Press! Denn: Alles Lüge, Imperialismus gibt es nicht; alle halten sich an die demokratischen Spielregeln; niemand will Chávez gewaltsam stürzen.

  3. 3
    Gast

    da sieht man mal wieder, wie unwohl sich unser präsident in seiner gummizelle „Venezuela“ fühlt… und dann noch der unerklärliche ausrutscher von fidel… da kann mann doch nur durchdrehen…

  4. 4
    TT

    Irgeneiner wird es schon tun (hoffentlich)

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!