Unterwasser-Museum in Mexiko eingeweiht

cancun

Datum: 10. September 2010
Uhrzeit: 19:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)
► Kunstwerk soll Beitrag für die Umwelt leisten

Der Bildhauer und Künstler Jason DeCaires Taylor hat ein Unterwassermuseum in Cancun, einem beliebten Ferienort an der Küste der Halbinsel Yucatán eingeweiht. Mehr als 200 von bis zu 400 geplanten, in Zement getauchte Skulpturen, wurden in den Fluten des karibischen Meeres versenkt.

Mit seinem Kunstwerk will Taylor einen Beitrag für die Umwelt leisten, da die Korallenwelt des Urlaubsparadieses stark bedroht ist. Die aus weißgrauem Spezialzement mit ausgeglichenem Säuregehalt gefertigten Skulpturen sollen die Neubildung und das Wachsen der Korallenpolypen begünstigen und so im Laufe der Jahre ein künstliches Riff bilden.

Die Unterwasserwelt der vor mehr als 40 Jahren auf dem Reißbrett entstandenen Touristenhochburg ist bedroht. Ständige Stürme und Massen von Besuchern gefährden das maritime Leben des Urlaubsparadieses. Taylor, Sohn eines englischen Vaters und einer guayanischen Mutter ist in Europa und Asien aufgewachsen. Einen Grossteil seines Lebens verbrachte er in direktem Kontakt mit dem Meer, wurde sogar Tauchlehrer und spezialisierte sich auf Skulpturen aus Stein. 2006 erlangte er seinen ersten Ruhm mit einem von ihn geschaffenen Skulpturenpark auf der Karibikinsel Grenada.

Mit seiner Arbeit versucht er Kunst und Umwelt zu vereinen.“Obwohl wir von Gebäuden umgeben sind und in ihnen leben, können wir unsere Abhängigkeit von der Natur nicht leugnen“, erklärte DeCaires. Bis Ende diesen Jahres soll das Projekt abgeschlossen sein. Arbeitslos wird Jason allerdings nicht. Nur wenige Kilometer weiter nördlich laufen bereits Vorbereitungen mit anderen Künstlern, um vor der Isla Contoy ein Unterwasser-Schiffsmuseum anzulegen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!