Zwei Tote bei Hubschrauberabsturz in Venezuela

bell212

Datum: 14. September 2010
Uhrzeit: 19:49 Uhr
Ressorts: Panorama, Venezuela
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Hubschrauber transportierte medizinisches Personal

Der Absturz eines Militärhubschraubers in Venezuela hat zwei Menschenleben gefordert. Fünf weitere Personen wurden schwer verletzt. Bei den Toten handelt es sich um Martínez Sandoval (Co-Pilot) sowie Israel Contreras (Mechaniker) von der Besatzung des Helikopters, der aus bislang ungeklärten Gründen vor der Isla Magarita in der karibischen See mit einem Kriegsschiff kollidierte.

Der Helikopter vom Typ 212 mit der Zulassungsnummer AV-0308 war mit medizinischen Personal zu besagtem Schiff unterwegs. Die Ärzte und Sanitäter sollten sich dort um die Geretteten der drei zuvor vermissten Schiffe kümmern. Insgesamt 33 Personen waren vor der Küste Venezuela mehrere Tage verschollen, die Marine hatte umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet.

Nach der Kollision mit dem Bug des auf Anker liegenden Schiffes stürzte der Hubschrauber in die eher seichten Gewässer vor Playa Valdez im Küstenbereich der Insel. Die beiden Toten waren in den Trümmern des völlig zerstörten Fluggeräts gefangen und konnten erst nach Stunden geborgen werden.

Sämtliche Überlebenden trugen durch den Unfall schwere Verletzungen davon und haben nur durch ein Wunder überlebt. Dem 19-jährigen Marcos Javier Noriega mussten die unteren Extremitäten amputiert werden. Auch Carlos Villasana wurden beide Beine abgenommen, zudem zog er sich schwerste Verletzungen an den Genitalien zu. Reiner Rojas (19) und Alfredo Mendoza (29) wurde nach Auskunft des Militärs jeweils der rechte Arm amputiert. Der 20 Jahre alte José Pino Quintero zog sich zudem Frakturen und Prellungen an beiden Füssen zu.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: FAC

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!