Zickenkrieg: Tilsa Lozano empfiehlt Larissa Riquelme etwas mehr Demut

tilsa

Datum: 19. September 2010
Uhrzeit: 07:27 Uhr
Ressorts: Panorama, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► La novia del Mundial sollte Kritik akzeptieren

Die peruanische Miss Playboy TV Perú 2007, Tilsa Lozano, riet ihrer Kollegin, dem paraguayischen Busenwunder Larissa Riquelme, zu etwas mehr Demut. Ebenfalls gab sie ihr den Rat, auf die Kritik des Publikums zu hören.

“Musa da Copa”, die während ihres zweiten Besuches in Peru fast von der Bühne fiel und dabei nicht verheimlichen konnte, dass sie inzwischen ein paar Pfund zu viel an gewissen Körperstellen aufweist, dementierte die Bemerkungen diesbezüglich heftig.

Der Star der brasilianischen Septemberausgabe des Männermagazins Playboy gab postwendend bekannt: ”Schau mich gut an. Ich bin nicht dick, ich bin perfekt”. Gleichzeitig wies das Sternchen darauf hin, dass sie der Neid vieler Frauen sei. ”Ich bin der Neid vieler Frauen, weil ich keinen Sport ausübe, nicht ständig Hanteln in einem Fitnessstudio stemmen muss und ohne in ein Delirium zu fallen Schokolade essen kann”.

Tilsa fühlte sich nun berufen, zu diesen Gerüchten Stellung zu nehmen. „Ich habe nicht gehört was sie sagte (Larissa), da ich auf Reisen war. Allerdings nimmt der Klatsch inzwischen Ausmaße an. Es ist schön für sie, wenn sie denkt der Neid aller Frauen zu sein. Jede macht ihre Karriere auf ihre Art. Allerdings sollte sie ein wenig Demut haben und lernen, die Kritik an ihr zu akzeptieren“, gab Tilsa in einem Interview bekannt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot/Handmade

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!