Neue Fischart in Brasilien entdeckt

neue fischart

Datum: 04. Oktober 2009
Uhrzeit: 19:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Wissenschaftler und Fischer erlebten eine Überraschung während eines Experiments an der Nordküste von Bahia.

neue fischart

“Es sieht aus wie eine prähistorische Tier. Es scheint als bestehe es aus Silikon und Fett”, sagte der Fischer Jucinei Evangelista.

Es ist ein seltsamer Fisch, ohne Haut, keine Schuppen. Von Kopf bis zum Schwanz sieht er aus als bestünde er aus Gelee.

Die Wissenschaftler testeten neue Fangmethoden, die ohne Risiko an Schildkröten verwendet werden können. Plötzlich war das merkwürdige Tier am Haken.

“Als ich sah das Tier sah, erschrak ich und fiel fast ins Wasser”, sagte der Koordinator des Projekts Tamar, Guy Marcovaldi.

Die Stelle des Fanges war ungefähr in 1.000 Meter Tiefe, 15 Kilometer von Praia do Forte, der nördlichen Küste von Bahia. Die Forscher schätzen, dass es an der brasilianischen Küste mindestens 150 Fischarten gibt, die der Wissenschaft noch unbekannt sind. Die jüngsten Entdeckungen waren kleine Tiere. Entdeckungen in der Größe dieses Fisches gab es noch nie. Er wiegt etwa 40 Kilogramm und ist hat die Größe eines großen Mannes: 1,83 Meter.

Der Meereskundler Claudio Sampaio, Professor an der Federal University of Bahia, bestätigte, dass es keine wissenschaftlichen Aufzeichnungen über diesen Fisch in allen bisherigen wissenschaftlichen Veröffentlichungen gibt.

“Wir fanden eine Art, die völlig neu für die Wissenschaft ist, ein seltenes Juwel. Ein Fisch, der noch niemals von Menschen gesehen wurde”, sagte Claudio.

Der Fisch wird in Formalin aufbewahrt werden und wird Teil des Museum of  Zoology, Federal University of Bahia.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!