Anerkennung der Wahl in Honduras ist eine Gefahr für die Demokratie in Lateinamerika

wahl honduras-small

Datum: 04. Dezember 2009
Uhrzeit: 10:38 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

honduras-bigLaut Alejandro Fleming, venezolanischer Vizeaußenminister für Europa, ist die Anerkennung der illegalen Wahlen in Honduras eine Bedrohung für die Demokratie in ganz Lateinamerika.

„Wir können uns nicht mitschuldig machen und die von einer militärischen Diktatur durchgeführte Wahl in Honduras anerkennen. Die Wahl war illegitim und zusaetzlich  illegal, sie stellt ein internationales Verbrechen dar“, warnte der stellvertretende Minister.

Er stellte fest, dass Honduras Opfer eines harten Militärputsches ist. Er warnte die Länder Lateinamerikas davor, sich durch die Anerkennung der Wahl zu einem Komplizen der verbrecherischen Diktatur in Honduras zu machen.

„Nicht nur die Diktatur in Honduras ist illegitim und illegal, ihr ganzes Wesen stellt eine strafbare Handlung dar“, teilte Fleming in einer Erklärung des venezolanischen Außenministeriums mit.

„Glücklicherweise erkennen die meisten lateinamerikanischen Ländern das verbrecherische Wahlergebnis nicht an, denn wir können einem Verbrechen keine Gültigkeit gewähren. Die Wahlen in Honduras sind kein positiver Schritt, sie sind die Strategie der Militärdiktatur, sich selbst zu legitimieren“, so Fleming abschließend.

Die Vereinigten Staaten, Kolumbien, Costa Rica und Panama haben die illegalen Wahlen in Honduras anerkannt, die Europäische Union bezeichnet sie als „einen Schritt nach vorn“.

Viele Länder, darunter Brasilien, Argentinien, Uruguay und Venezuela erkennen die Wahlfarce, an der nach inoffiziellen Zahlen lediglich ein Drittel der Wahlberechtigten teilnahm, weiterhin nicht an.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: www.mz-web.de

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!