Argentinien: British Airways kündigt Direktflug nach Buenos Aires an

Datum: 21. September 2010
Uhrzeit: 16:52 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Direktanbindung von London startet im März 2011

Der argentinische Minister für Tourismus, Enrique Meyer, unterzeichnete mit der britischen Fluggesellschaft BA eine Vereinbarung, welches unter anderem die Direktanbindung der argentinischen Hauptstadt mit London genehmigt.

British Airways kündigte nach Unterzeichnung an, ab März 2011 mit einem täglichen Direktflug von London nach Buenos Aires zu beginnen. Der Start erfolgt in London um 21.55 Uhr (Ortszeit) und erreicht den Aeropuerto Internacional Ministro Pistarini, bekannt als Aeropuerto de Ezeiza, nach einer Flugzeit von etwas mehr als zwölf Stunden um 7.35 Uhr(Ortszeit). Der Rückflug von Ezeiza ist um 13:25 Uhr (Ortszeit) geplant, Ankunft in London bei 6:35 Uhr (Ortszeit). Laut Angaben der Fluggesellschaft entfällt mit dem neuen Direktflug die bisherige Zwischenlandung in Paris/Frankfurt, was die Flugzeit um ca. 3 Stunde verkürzt.

British Airways oder kurz BA ist die größte britische Fluggesellschaft und eine der größten Fluggesellschaften der Welt. Sie ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz Oneworld und betreibt die weltgrößte Flotte der Passagierversion der Boeing 747. BA plant bis Ende 2010 mit der spanischen Fluggesellschaft Iberia zu fusionieren, wobei beide Marken erhalten bleiben sollen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!