Tropensturm Nicole zieht direkt über Kuba

storm

Datum: 29. September 2010
Uhrzeit: 14:02 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Tiefdruckgebiet erreicht Sturmstärke

Ein erneutes riesiges Tiefdruckgebiet zieht direkt über Kuba. Das Zentrum des Orkans, welches vom Nationalen Hurikanzentrum in Miami inzwischen die Bezeichnung Tropensturm Nicole bekam, zieht direkt über die Hauptstadt Havanna, wo die Behörden vor starken Regenfällen warnten. Auf Jamaika  starben zwei Männer starben in den Fluten reissender Flüsse, sechs Personen einer Familie wurden unter einem einstürzenden Haus begraben und konnten nur noch tot geborgen werden.

“Wir erwarten maximale Windgeschwindigkeiten von 80 Kilometer pro Stunde, die keinen Schaden verursachen werden. Das schlimmste wird der Regen sein, das er stak und intensiv sein wird”, gab Jose Rubiera, Leiter des Instituts für Meteorologie von Kuba bekannt. Das staatlich kontrollierte Fernsehen zeigte Bilder von überfluteten und unpassierbaren Straßen, besonders um die Stadt Santiago, Berichte über Schäden liegen nicht vor. Im Westen, in Havanna, hat es nicht einmal geregnet.

Auf Jamaika stürzten mehrere Brücken ein. Schulen sind bis auf weiteres geschlossen. In der Hauptstadt Kingston wurde die Innenstadt durch überlaufende Kanalisation überflutet. Einige Autofahrer blieben im Wasser stecken.

Folgende Warnstufen wurden sofort aktiviert:

Sturmwarnung:

* Cayman Islands
* Kuba: Von Matanzas ostwärts bis Ciego de Avila
* Nordwest- und Zentral-Bahamas
* USA: Von Jupiter Inlet südwärts bis zum östlichen Cape Sable und der Florida Bay
* USA: Florida Keys

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Stormpulse/TWC

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!