Wahlsonntag in Brasilien: Live-Ticker zur Wahl

dilma-cafe

Datum: 02. Oktober 2010
Uhrzeit: 08:28 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Extrem spannender Wahlabend erwartet

Am morgigen Sonntag werden in Brasilien der Staatspräsident, sämtliche Gouverneure der Bundesstaaten, die Senatoren sowie die Abgeordneten im Nationalkongress neu gewählt. agência latina press verfolgt die Geschehnisse in dem südamerikanischen Land rund um die Uhr live und berichtet ausführlich in diesem exklusiven Ticker über den Urnengang und dessen Ergebnisse.

Analysten und Beobachter gehen von einem extrem spannenden Wahlabend aus. Rund 135 Millionen Brasilianerinnen und Brasilianer müssen am Sonntag ihre Stimme abgeben. Denn im grössten Land Südamerikas herrscht Wahlpflicht. Die Ergebnisse werden anders als bei den in Venezuela so hoch gelobten “transparenten Wahlen” direkt ins Internet gespielt und können so nahezu in Echtzeit mitverfolgt werden, eine sechsstündige Wartezeit entfällt deswegen.

In Zusammenarbeit mit dem brasilien Magazin, welches ausführlich über die verschiedenen Kandidaten berichtet, sind wir am Wahlsonntag bis zur Bekanntgabe der Ergebnisse live für Sie dabei!

Brasilien geht in die Stichwahl

So, 03.10.2010 | 00.15h

Der Kampf um das Präsidentschaftsamt in Brasilien geht in die Stichwahl. Nach Auszählung von mehr als der Hälfte der abgegebenen Stimmen kommt Die Wunschkandidatin von Amtsinhaber Luiz Inácio Lula da Silva, Dilma Rousseff (PT) nur auf rund 44 Prozent der gültigen Stimmen. Die Stichwahl findet am Sonntag, den 31. Oktober 2010 statt.

Erste Ergebnisse

So, 03.10.2010 | 23.08h

10,81% / 14.674.763 Wähler
Dilma: 41,98%
Serra: 37,44%
Marina: 19,37%
Enthaltung: 2,94%
Ungültig: 4,87%

Erste Wahllokale schliessen

So, 03.10.2010 | 23.00h

Erste Ergebnisse trudeln nun langsam ein. Bei der Präsidentschaftswahl sind landesweit bereits 769 (0,19%) der Urnen ausgezählt, Zahlen werden jedoch erst um 18 Uhr Ortszeit Brasília (23h MESZ) veröffentlicht.

Keine Angst vor Stichwahl

So, 03.10.2010 | 17.31h

Dilma Rousseff, die möglicherweise die absolute Mehrheit im ersten Wahlgang verfehlt gab bekannt, dass sie keine Angst vor einer Stichwahl hat.

Foto: Roberto Stuckert Filho

Präsident bei Stimmabgabe

So, 03.10.2010 | 15.08h

Präsident Lula da Silva gab mit seiner Ehefrau bereits um 9:36Uhr Ortszeit in São Bernardo do Campo, einer Stadt im brasilianischen Bundesstaat São Paulo, seine Stimme ab.

Zuversichtliche Gouverneurin

So, 03.10.2010 | 14.58h

Die Gouverneurin des nordöstlichen Bundesstaates Maranhão, Roseana Sarney, rechnet fest mit ihrer Wiederwahl.

Nutzung von Twitter

So, 03.10.2010 | 14.43h

Von allen zur Wahl stehenden Kandidaten für das Präsidentenamt nutzte der Kandidat der Opposition, Jose Serra, das soziale Netzwerk Twitter am stärksten für die Kommunikation mit seinen Anhängern.

Demonstration der Demokratie

So, 03.10.2010 | 14.37h

Lula da Siva: „Unsere Wahlen geben ein Zeugnis von der Demokratie in unserem Land“.

Wahlen haben begonnen

So, 03.10.2010 | 14.28h

In Brasilien haben die allgemeinen Wahlen begonnen. Die Wahllokale sind von 8 bis 17 Uhr entsprechend der jeweiligen Zeitzone geöffnet.

Venezuelas Präsident Hugo Chávez zuversichtlich

So, 03.10.2010 | 13.28h

„Dilma Rousseff wird die nächste Präsidentin von Brasilien. Das steht geschrieben“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Marcello Casal Jr/Abr | Alle Zeiten in MESZ

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!