Bolivien und Venezuela führen erste Transaktion mit dem Sucre durch

chavez_morales_804

Datum: 08. Oktober 2010
Uhrzeit: 16:18 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Beispiel für die kontinentale Souveränität

Die Präsidenten von Venezuela, Hugo Chávez und Bolivien, Evo Morales, führten die erste kommerzielle Transaktion zwischen beiden Nationen mit dem Sucre (Sistema Unitario de Compensación Regional, „Einheitliches System des regionalen Ausgleichs“) durch.

„Wir haben den Sucre bereits in Kuba und Ecuador verwendet, jetzt machen wir es mit Bolivien“, gab der venezolanische Präsident bekannt. Mit dieser ersten Transaktion kaufte Bolivien 5.000 Tonnen Öl. Laut Evo Morales ist die Operation ein Beispiel für die kontinentale Souveränität der Bolivarianischen Allianz für die Völker unseres Amerika (ALBA), welche die Abhängigkeit von zur Zeit neun Staaten Lateinamerikas und der Karibik vom Dollar beendet.

Der Sucre wurde am 27. Januar 2010 eingeführt und existiert nur als Buchgeld. Ein Sucre entspricht ca. 1,25 US-Dollar. Die Einführung der neuen Währung wurde im November 2008 von den Regierungen der sechs Mitglieder Bolivien, Dominica, Honduras, Kuba, Nicaragua und Venezuela gemeinsam mit Ecuador beschlossen. Die erste Transaktion mit dem SUCRE fand am 3. Februar 2010 statt, als Kuba eine Lieferung von 360 Tonnen Reis aus Venezuela mit 108.000 Sucre bezahlte.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    roland-g

    „Ein Sucre entspricht ca. 1,25 US-Dollar.“
    „welche die Abhängigkeit von zur Zeit neun Staaten Lateinamerikas und der Karibik vom Dollar beendet.“

    einfach lächerlich; so weit ich weiß, hat keiner der ALBA-Staaten den US-Dollar als Währung
    wie in vielen anderen Dingen, hat man auch von einer Einheitswährung absolut keine Ahnung

  2. 2
    roland-g

    „Ein Sucre entspricht ca. 1,25 US-Dollar.“
    „welche die Abhängigkeit von zur Zeit neun Staaten Lateinamerikas und der Karibik vom Dollar beendet.“
    Warum gibt es einen Wechselkurs zum Dollar, wenn man sich davon trennen will?

    Wie bei vielen Dingen hat man auch von einer Einheitswährung keine Ahnung

  3. 3
    regina -g

    Früher ging das viel einfacher
    „Du mir geben Deine Frau , Messer und Kanu – ich Dir geben 2 Büffel“
    Hau
    Heute bezahlt man mit „Spielgeld Sucre“ ….

  4. 4
    roland-g

    hmm…
    360 Tonnen Reis für 108.000 SucreKilo also 0,3 Sucre
    Wieviel ist das jetzt in Bolivares?

  5. 5
    roland-g

    hmm…
    360 Tonnen Reis für 108.000 Sucre
    Kilo also 0,3 Sucre
    Wieviel ist das jetzt in Bolivares?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!